Grundlagenübersicht

Große Gebäude, wie beispielsweise Krankenhäuser, Kongresszentren, Büros und Warenhäuser lassen sich mit wärmegetriebenen Verfahren energieeffizient kühlen oder klimatisieren. Dabei arbeiten diese Technologien mit Abwärme, dem Überschuss von Wärmenetzen oder Sonnenenergie und ersetzen so die bisher üblichen stromgetriebenen Kältemaschinen. Das neue Buch „Kühlen und Klimatisieren mit Wärme“ aus der Reihe der BINE-Informationspakete stellt die verschiedenen Systeme und deren Einsatzspektrum vom Einzelraum bis zum Fernkältenetz vor.

Als Autorenteam sind zu nennen Dr. Hans-Martin Henning und Dr. Thorsten Urbaneck. Der erstere bringt als Abteilungsleiter für den Bereich „Thermische Anlagen und Gebäudetechnik“ am Fraunhofer-Institut für Solare Energiesysteme die Kompetenz mit, der zweite als Bereichsleiter „Thermische Energiespeicher“ an der TU Chemnitz-Zwickau.

x