Gewölbte Oberlichter zum Öffnen

Das Lichtband classic plus überzeugt energetisch, technisch und optisch bei Neubauten und Sanierungen. Es erfüllt ebenso die Auflagen für eine Durchsturzsicherheit, als auch die neue EnEV-Richtlinie. Zur Verwendung kam eine thermisch getrennte, gewölbte Aluminiumprofilkonstruktion aus Strangpressprofilen, eine spezielle Wärmeschutzummantelung und eine Sicherheitsentwässerung im Fußpunkt. Neu ist auch die verwindungssteife und thermisch getrennte Lüftungs- und Entrauchungsklappe. Im Lichtband werden ausschließlich transluzente PC-Hohlkammerplatten eingesetzt in Stichhöhen von 1/5 oder 1/9 der Lichtbandbreite. Das Lichtband ist in den Breiten von 1 bis 6 m in endloser Länge lieferbar, die Sprossenabstände betragen 530, 703 und 1 060 mm.

Essmann GmbH
32107 Bad Salzuflen

www.essmann.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-06

Neue Funktionen für Lichtbandsysteme

Das Kingspan Essmann Lichtband basic – das Standardsystem für das industrielle Flachdach, mit erweiterbarer Funktionalität zur Belichtung, Belüftung oder für komplexe Rauch- und...

mehr
Ausgabe 2010-01

Glasklar

Die neuen Lichtkuppeln aus dem Hause Essmann eignen sich dank ihrer thermisch getrennten Aluminiumeinfassrahmen hervorragend für den Einsatz in Büro- und Verwaltungsgebäuden für Neubau und...

mehr
Ausgabe 2019-09

Thermisch getrennter Stahl-Aufsetzkranz

Bei dem thermisch getrennten Stahl-Aufsetzkranz für den Wohn- und Verwaltungsbau von Essmann handelt es sich um eine flexible Lösung aus nicht brennbarem, bandbeschichtetem Stahlblech (A1 nach EN...

mehr
Ausgabe 2017-8/9

Flachdachfenster mit Echtglas

Das ESSMANN Flachdachfenster mit einer VSG-Wärmeschutzverglasung und thermisch getrenntem Aluminium/PVC-Einfassrahmenprofil ist für gehobene Industrie- und Verwaltungsbauten sowie öffentliche...

mehr
Ausgabe 2011-05

Neue Lichtbandgeneration

Das auf der Bau 2011 vorgestellte neue Lichtband von Essmann ist sowohl in einer gewölbten als auch in einer Sattellicht-Variante erhältlich. Von außen sind kaum Änderungen erkennbar, denn die...

mehr