Gesteigerte Energiebilanz

Die neue Fenstergeneration von Velux hat eine um bis zu 10 % vergrößerte Glasfläche. Sie ist oben um 43 mm, unten um 11 mm länger und sorgt für erhöhte Lichterträge und solare Wärmegewinne. Trotz schmalerer Rahmenprofile des Fensterflügels wird die Wärmedämm­eigenschaft durch ThermoTechnologyTM deutlich verbessert. Der Uw-Wert des gesamten Fensters wird bei einer Standard-Verglasung auf 1,2  W/(m2K) reduziert. Kombiniert mit dem Eindeckrahmen EDJ 2 000, der einen tieferen Einbau in das Dach ermöglicht, erzielt das neue Klapp-Schwing-Fenster aus Kunststoff (GPU) in Thermo-Star Ausführung einen Uw-Wert von 1,1 W/(m2K). Die Luftdichtheitsklasse konnte von 3 auf 4 verbessert werden. Der problemlose Austausch alter Fenster ist dank der seit 1990 unveränderten Außenabmessungen gesichert. Vormontierte Außenbleche mit Klick-Funktion und neue Universal-Einbauwinkel sorgen für schnellen Einbau.

Velux Deutschland GmbH
22527 Hamburg

www.velux.de
www.heinze.de/65384

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-04

Tageslicht-Spot

Mit dem neuen Tageslicht-Spot bietet Velux eine Überarbeitung der Lösung, die innenliegende, fensterlose Räume mit natürlichem Licht versorgt. Der Dachfensterhersteller optimierte das Design des...

mehr
Ausgabe 2015-03

Passivhaus-Dachfenster

Das Integra Solarfenster GGU erfüllt die Kriterien des Passivhaus Instituts für die Effizienzklasse phA für kaltes Klima. Das Solarfenster verfügt über eine 5-fach-Verglasung, 3-fach außen und...

mehr
Ausgabe 2016-08

Lüftungsplaner für Architekten

Neben der luftdichten Ausführung der Gebäudehülle verlangt die EnEV seit 2009 auch die Sicherstellung eines Mindestluftwechsels, um den Feuchteschutz zu gewährleisten. Planer und Architekten sind...

mehr