Gesellschaftshaus Palmengarten, Frankfurt a. M. www.davidchipperfield.co.uk, www.palmengarten-gastronomie.de

Es gehört zu Frankfurt am Main wie alles andere auch, nur noch mehr: das Gesellschaftshaus Palmengarten. 1871 den Frankfurtern übergeben, durchlebte der Bau mit Bränden, Kriegszerstörung und Neugestaltungen (von Ernst May und Martin Elsaesser Ende der 20er Jahre des 20. Jahrhunderts) eine wechselhafte Geschichte, die aktuell mit der behutsamen Sanierung durch David Chipperfield Architects ihren Abschluss fand. Im Dezember des vergangenen Jahres wurde der Glaspalast mit seinen exotischen Pflanzen vor dem Festsaal im Gesellschaftshaus feierlich wiedereröffnet.

Das Chipperfield-Team näherte sich der „Volkserholungsstätte“ (May) behutsam und zugleich sehr konsequent. So wurde das seit 1986 unter Denkmalschutz stehende Gesellschaftshaus von 2009 an bis Juni 2012 komplett saniert (Technik) und kleinteilig ergänzt. Der opulent ausgestattete Festsaal wurde in seinen Ursprungszustand versetzt; oder jedenfalls in das, was wir heute noch über diesen Zustand wissen. Der May-Elsaessersche Anbau sieht wieder frisch aus, lediglich die einmal bepflanzten Glasnischen sind der Sanierung zum Opfer gefallen. Wie schon im Neuen Museum in Berlin haben die Architekten größten Wert darauf gelegt, die Zeitschichten im Ensemble sichtbar, also auch ablesbar zu gestalten. Be. K.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-09

Chipperfield trifft van der Rohe www.freunde-der-nationalgalerie.de, www.davidchipperfield.co.uk

„Sticks and Stones. Eine Intervention“ ist ein Prolog auf die denkmal- gerechte Sanierung der Neuen Nationalgalerie in Berlin, die das Büro David Chipperfield Architects mit Beginn des Jahres 2015...

mehr
Ausgabe 2014-01

Jumex Museum, Mexiko City www.davidchipperfield.co.uk, fundacionjumex.org

Obwohl bereits im November 2013 eröffnet, sind zumindest die Architekten zurückhaltend mit Bildern und Geschichten vom Museo Jumex in Mexiko City. In direkter Nachbarschaft zum Palettenambos, dem...

mehr
Ausgabe 2020-05

David Chipperfield Architects in Marzahn-Hellersdorf

Am Stadtrand von Berlin, im Bezirk Marzahn-Hellersdorf, soll ein weitgehend autofreies Quartier mit über 1?000 Wohnungen, 370 Studierendenwohnungen und rund 90?000 m2 Gewerbeflächen entstehen. Der...

mehr
Ausgabe 2017-03

Haus der Kunst behält den Grünschleier www.hausderkunst.de, davidchipperfield.com

Im Rahmen des Umbau- und Sanierungsauftrags zum Haus der Kunst in München wollte das Büro Chipperfield eigentlich die Lindenreihe vor der Monumentalarchitektur abholzen. Der von den deutschen...

mehr
Ausgabe 2020-07/08

Oberflächenschutz für die James-Simon-Galerie

Das vielbeachtete Eingangsgebäude von David Chipperfield Architects auf der Berliner Museumsinsel beeindruckt unter anderem auch durch die perlgrauen, gestrahlten Oberflächen sämtlicher...

mehr