Gebäudediagnose idi-al
Der sichere Weg für Bauherr, Eigentümer, Planer und Investoren, jetzt im stark rabattierten Seminarpaket für DBZ-Abonnenten

Bauen im Bestand meint nicht nur den Altbau, sondern auch das Neue im Bestand, den Altbau zukunftsfähig zu entwickeln, die Lücke zu schließen, anzubauen, weiterzubauen. Es ist heute kaum mehr möglich, einen Neubau oder eine Siedlung, einen neuen Stadtteil losgelöst vom bereits Gebauten zu sehen. Daher liegt es nahe, den Begriff „Bauen im Bestand“ als übergeordneten Begriff und komplexe Aufgabe, sowohl städtebaulich als auch sozial, ökologisch und  ökonomisch zu sehen. Immerhin wurde in Deutschland nach 1946 kriegsbedingt eher ausschließlich neubauorientiert gedacht.

Der Bundesarbeitskreis Altbauerneuerung Berlin BAKA hat aktuell praxiserprobte Methoden entwickelt, um alle wesentlichen Parameter durch eine umfassende Analyse vor Beginn der eigentlichen Bauaufgabe zu ermit­teln sowie klar und transparent darzustellen. Davon ausgehend, dass Erfahrung, das Wissen um Baumaterialien, Handwerkstechniken, Systemlösungen, Normen und Vorschriften im Umgang mit dem baulichen Bestand unverzichtbar sind, haben die BAKA-Experten die Gebäudediagnose idi-al entwickelt. Hier wird bei der notwendigen Vor-Ort-Besichtigung der Zustand des gesamten Objektes bautechnisch und energetisch erfasst. Der Experte Altbau – Sie vielleicht in nächster Zukunft?! – braucht dazu den Zugang zu allen wichtigen Gebäudeteilen, auch wenn nur eine Wohneinheit untersucht werden soll. Anhand der vor Ort erfassten Daten und Fotos sowie weiterer Kenndaten erfolgt die eigentliche Einschätzung. Es entsteht eine dokumentarische Aufstellung und ein individuelles Profil des Gebäudes.

Als wesentliche Leistungsergänzungen zur „idi-al Gebäudediagnose“ wird in den hierzu entwickelten Seminaren u.a. angeboten die Energieberatung, Beratung / Beantragung von Fördermitteln, Thermographie, Feuchtigkeitsmessungen, Schadstoffgutachten, bauphysikalische Messungen oder baubiologische Tests.

Wie man das komplexe Werk, die idi-al Dokumentation als Experte Altbau erstellt, da­zu bietet die BAKA in den kommenden Wochen und Monaten Fachseminare an, die mit qualifizierten Abschlüssen beendet werden. Die zweitägigen Veranstaltungen sind direkt in Berlin buchbar. Abonnenten dieser Zeitschrift, der DBZ, BAKA-Mitglieder oder Bauweltabo­nnenten erhalten 20 Prozent Preisnachlass auf diese speziellen Seminarangebote.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-01

BAKA-Forum vom 10. bis 14. Januar 2012 www.bakaberlin.de

Fragen der Sanierung, Renovierung und Modernisierung stehen auf der DEUBAU 2012 in Essen vom 10. bis 14. Januar 2012 im Mittelpunkt des BAKA-Forums. An allen fünf Messetagen wird der...

mehr
Ausgabe 2019-12

50 JAHRE BAKA

In die Jahre gekommen und trotzdem fit für die Zukunft? Das geht, jedenfalls präsentierte sich der BAKA Bundesverband Altbauerneuerung mit den Projekten Klimaschutz, Innovation und Bildung...

mehr

Kultur der energetischen Gebäudemodernisierung

BAKA Kongress 31. Oktober 2008 in Kassel

Der Bundesarbeitskreis Altbauerneuerung (BAKA) führt seine Kongress-Reihe über die "Kultur der energetischen Gebäudemodernisierung" im Oktober in Karlsruhe fort. Im Fokus der Veranstaltung werden...

mehr

Kompetenz vernetzt

Neues BAKA-Internet-Portal Sanieren – Renovieren – Modernisieren

Mit einer neuen Internetplattform stellt der Bundesarbeitskreis Altbauerneuerung e.V. (BAKA) ein neues Portal ins Netz. Das moderne CMS-System macht das Suchen und Finden für alle User...

mehr

Gebäudediagnose idi-al

Der sichere Weg für Bauherren, Eigentümer, Investoren. 20 Prozent Rabatt auf die Schulungspakete exklusiv für Abonnenten der Zeitschriften DBZ und Bauwelt

Bauen im Bestand meint nicht nur den Altbau, sondern auch das Neue im Bestand, den Altbau zukunftsfähig zu entwickeln, die Lücke zu schließen, anzubauen, weiterzubauen. Es ist heute kaum mehr...

mehr