Form folgt LED-Technik

Die markante Optik der neuen Serie Balance des österreichischen Leuchtenherstellers Molto Luce ist eine moderne Umsetzung der Designformel „form follows function“. Insbesondere die schlanken Proportionen machen die Integration einer State-of-the-Art Lichtlösung deutlich. Darüber hinaus ist der funktionale Kühlkörper – als typischer Bestandteil jeder wirkungsvollen LED-Anwendung – komplett ins Leuchtendesign integriert und nicht wie üblich, als eigenständige Komponente im Anschluss hinzugefügt. Die 358° drehbare und 280° schwenkbare Leuchte fügt sich zu einer formal reduzierten, rechteckigen Form. Balance ist aus Aluminium gefertigt, Weiß oder Schwarz pulverbeschichtet als Aufbauleuchte, Hängeleuchte sowie auch als Schienenstrahler erhältlich. Als Leuchtmittel kommen LEDs mit 4 x 4,4 W wahlweise in 4200 K/1200 oder 3200 K/1180 lm zum Einsatz.

Molto Luce GmbH
A-4600 Wels
www.moltoluce.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 04/2013

Lichtrahmen

Die grafische Erscheinung von Chunnel zeigt, wie gut sich LED Technologie eignet, um ästhetische Lösungen hervorzubringen. Basierend auf einem Aluminium-Profil erschließt das Konzept die...

mehr
Ausgabe 07/2012

Spot on!

Ribben ist ein speziell für Shops konzipiertes Beleuchtungssystem, bestehend aus einem Aluminium- Endloskanal. Das linear tragende Profil beherbergt alle Systemkomponenten sowie den Strahler mit...

mehr
Ausgabe 12/2008

Farbe im Bad

Mit Atmosfera bringt Bandini einen starken Farb- und Formenkon­trast in das Badezimmer. Statt eckiger Waschtischkonsolen stehen hier weiche Formen im Mittelpunkt. Das Möbel besteht aus gebogenem,...

mehr
Ausgabe 03/2010

Klassisches U

Der eigene Hewi Klassiker, der Türdrücker 111, stand Pate für diese Neuinterpretation aus Vierkantrohr. Geplant sind Türdrücker in den Maßen 15 x 15 mm und 20 x 20 mm – hinzu kommen eine...

mehr