Förderung für Materialforschung

Die gemeinnützige Fritz und Trude Fortmann-Stiftung für Baukultur und Materialien schreibt zum vierten Mal eine Forschungsunterstützung in der Baubranche aus. Mit dieser Ausschreibung möchte die Stiftung für Baukultur und Materialien (Bochum/Berlin) Konzepte, Forschungen und Entwürfe unterstützen, bei denen Stoffe im Mittelpunkt stehen, die im Überfluss vorhanden sind, deren Nutzung aber bisher auf Grenzen stößt. In Zeiten von immer knapper werdenden Rohstoffen geht es nicht nur um die Minimierung des Verbrauchs, sondern auch um die Erschließung neuer oder ungenutzter Ressourcen. Die drei besten Projekte erhalten eine jeweils mit 20 000 € dotierte Förderung.

Thematisch passende Artikel:

"Raumstoff – Textiles und Architektur"

Workshop der Fritz und Trude Fortmann-Stiftung

Am 1. März 2018 veranstaltet die gemeinnützige Fritz und Trude Fortmann-Stiftung für Baukultur und Materialien in der Peter-Behrens-Halle des Fachgebiets Entwerfen und Konstruieren - Massivbau der...

mehr
Ausgabe 2017-01

Sto-Stiftung lobt 60?000?€ im Summerschool-Wettbewerb aus www.sto-stiftung.de

Seit 2010 unterstützt die Sto-Stiftung internationale Summerschools für den Architektennachwuchs mit einem eigenen Wettbewerb. Zentrales Anliegen: Schärfung des Bewusstseins für fremde Kulturen,...

mehr

Charity-Lauf der Baubranche

Zweiter Deutscher Architekturmarathon am 19. Juni 2010 in Wiesbaden

Am 19. Juni treffen sich in Wiesbaden zum zweiten Mal Baufachleute und Bauherren zum Deutschen Architekturmarathon. Wie im vergangenen Jahr werden die Läufer in 4er-Teams die etwa 10,5 km lange...

mehr

Mitmachen!

Bundesweite Netzwerkkampagne bauTraum 2010 gestartet

Die Bundesstiftung Baukultur und ihr Förderverein rufen für das 2. Schulhalbjahr 2009/2010 (1. Februar bis 31. Juli 2010) gemeinsam mit der Bundesarchitektenkammer und der Deutschen Stiftung...

mehr
Ausgabe 2011-08

Wettbewerb für Architekturfakultäten www.sto-stiftung.de

Bis zum 31. August können sich die Fachbereiche Architektur deutscher Hochschulen um eine Förderung von internationalen Lehrveranstaltungen, Austauschprogrammen, Aufbau- und Praxisseminaren sowie...

mehr