Fluchttürverriegelung

Die Fluchttürverriegelung FTV 320 zur elektrischen Verriegelung von Fluchttüren ist Bestandteil des GEZE SecuLogic Flucht- und Rettungswegsystems. Neben der Personensicherheit beim Verlassen eines Gebäudes im Gefahrenfall bietet die FTV 320 auch den Vorteil erhöhter Einbruchhemmung: In Verbindung mit den Türzentralen TZ 320 oder TZ 300 sichert die FTV 320 Fluchtwege gegen unberechtigtes Begehen ab. Vorteile der neuen Komponente sind die zuverlässige Entriegelung im Gefahrenfall – auch unter hoher Vorlast – und Haltekräfte, die Aufbruchversuche verhindern: Die Drei-Fallen-Konstruktion bietet starken Halt von mehr als 5 000 N. Die sichere Entriegelung ermöglicht das zuverlässige Öffnen auch dann, wenn bspw. flüch-

tende Menschen in einer Paniksituationen gegen die Tür drücken.   

GEZE GmbH
71229 Leonberg

www.geze.com
 

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 01/2011

Sicherheit im System

bei den Glassystemen, bei RWA- und der Lüftungstechnik genauso wie bei den Sicherheitssystemen vor. Eine Vorschau auf das umfangreiche Neuheitenprogramm, das auf der BAU gezeigt wird: Barrierefreie...

mehr
Ausgabe 09/2012

Sicherheit im Kindergarten

Nicht nur Schulen, sondern auch Kindergärten müssen so geschützt werden, dass Unberechtigte keinen Zutritt haben und trotzdem das Verlassen des Gebäudes im Notfall jederzeit gewährleistet ist....

mehr
Ausgabe 01/2010

Freie Bahn

Ob in Schulen, Veranstaltungszentren, Hotels oder Krankenhäusern – überall, wo sich viele Menschen aufhalten, ist vorbeugender Brandschutz, intelligent koordiniert, unverzichtbar. Türzentralen...

mehr
Ausgabe 10/2014

Hightech am Briefkasten

Briefkästen von Siedle können viel mehr, als nur die Post sammeln. Die Verbindung mit der Türkommunikation macht den Briefkasten intelligent und schafft ein einheitliches Erscheinungsbild am...

mehr
Ausgabe 05/2010

Dornier Museum, Friedrichshafen Türtechnologie in Harmonie mit der Gebäudearchitektur

Mit dem neuen Dornier Museum in Friedrichshafen ist es dem Münchner Büro Allmann Sattler Wappner Architekten gelungen, das Thema des Fliegens auf sehr subtile Weise baulich zu interpretieren. Auf...

mehr