Erweiterung des Lieferprogramms

Ursa Deutschland GmbH hat das Lieferprogramm seines Produkttyps Ursa XPS D N-III-PZ-I erweitert. Die extrudierten Polysterol-Hartschaumplatten mit der beidseitig gewaffelten Oberflächenstruktur gibt es jetzt auch in der Dicke 20 mm. Der Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit beträgt 0,032 W/(m K).

Die Dämmplatten Ursa XPS D N-III-PZ-I, die nun in den Stärken von 20 bis 140 mm erhältlich sind, verfügen über gute Hafteigenschaften für Beton, Klebemörtel und Putze und sind unempfindlich gegen Feuchtigkeit. Damit sind sie als Außendämmung der Wand
unter Putz, zum Beispiel als Wärmebrückendämmung, geeignet. Aufgrund der druckfesten und formstabilen Eigenschaften sind sie auch als Innendämmung der Decke oder Bodenplatte (oberseitig) unter Estrich ohne Schallschutzanforderungen einsetzbar. Die extrudierten Polystyrol-Hartschaumplatten sind umweltfreundlich mit CO2 geschäumt und enthalten Luft als Zellgas.
Ursa Deutschland GmbH
04158 Leipzig

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-11

Haftung in Bestform

Wärmeschutz im Sockel- und Wär­me­brü­cken­bereich sichern die gegen Feuchtigkeit un­em­pfind­lichen extrudierten Polystyrol-Hartschaumplatten URSA XPS D N-III-PZ-I des Leipziger...

mehr
Ausgabe 2015-01

Außenwände innen dämmen

Das Außenwand Innendämmsystem URSA Click wurde speziell für die Innendämmung von Außenwänden entwickelt und geprüft. Hauptbestandteil des patentierten Clip-Systems mit Abmessungen von...

mehr
Ausgabe 2020-07/08

Allgemeine Bauartgenehmigungen

Austrotherm bietet energiesparende Wärmedämmung vom Keller bis zum Dach. Überall dort, wo Druck- und Feuchtigkeitsbeanspruchungen besonders hohe Anforderungen an das Dämmmaterial stellen, kommt...

mehr