Erweitertes Haustürkonzept

Ein neuer Baustein des GU-Haustürkonzeptes, ist der im Türflügel integrierte Drehtürantrieb DTI. Durch den Drehtürantrieb wird die Tür vollautomatisch geöffnet und nach Betreten des Hauses wieder selbsttätig geschlossen. Dabei ist vom Antrieb nichts zu sehen und zu hören. Der Antrieb arbeitet im sicheren Niedrigenergiebetrieb und eignet sich für Alu­minium- und Holztüren. Weitere Bausteine des Haustürkonzeptes sind der Fingerscanner und die Codetastatur. Durch die Bedienelemente mit identischen Einbaumaßen wird ein komfortabler Zutritt ermöglicht. Die Elemente eignen sich für Eingänge und Nebeneingangstüren in Wohnhäusern mit mehreren Parteien, Familien mit Kindern, Arztpraxen und Anwaltskanzleien. Dank biometrischer oder numerischer Zugangskontrolle wird ein Aussperren verhindert. Alle Komponenten des GU-Haustürkonzeptes sind aufeinander abgestimmt und bilden ein flexibles und komfortables System für den Endkunden.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-02

Versichert ohne abzuschließen

Das GU-Haustürkonzept baut auf der Mehrfachverriegelung GU-SECURY Automatic mit elektromotorischem Antrieb auf. Durch die Automatic-Fallenriegel ergibt sich das Komfort- und Sicherheitsmerkmal...

mehr