Erhabene Eleganz

Merkmal der Blancoattika-Spülen aus der SteelArt Manufaktur von Blanco ist der erhabene Rahmen. Die Randgeometrie bewirkt eine Abgrenzung des Nassbereichs. Dieser umfasst auch die seitliche, ­tiefer positionierte Armaturenbank, die innerhalb des Attika-Rahmens liegt und an das 175 mm tiefe Becken anschließt. Mit einer absenkbaren Armatur wie der Blancoeloscope-F II lässt sich die Spüle auch vor dem Fenster einbauen. Als Abdeckung und Arbeitsfläche, wird ein auf das Becken abgestimmtes Schneidbrett angeboten. Die ­Modellergänzung Blancoattika XL 60 wurde ohne seitliche Armaturenbank konzipiert. Serienmäßig bei beiden Modellen sind der verdeckte Überlauf C-overflow sowie die CapFlow-Auslaufabdeckung.

Blanco GmbH & Co. KG
75038 Oberderdingen

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-03

Spülen mit Aussicht

Hell und freundlich, direkt vor dem Fenster wünschen sich viele Verbraucher ihre Spüle. Die Küchenarmatur Blancoperiscope-S-F II von Blanco lässt sich bei Bedarf mit einem Handgriff teleskopartig...

mehr
Ausgabe 2008-09

Fugenlos

Das Einbauprogramm Claronline-IF von Blanco beinhaltet eine Vielzahl von Spülen und Becken, welche sich fugenlos in die Küchenarbeitsplatte integrieren lassen. Charakteristisch für die Spülen sind...

mehr
Ausgabe 2012-12

Heißwassersystem

Die 2-in-1 Küchen­armatur des Heißwassersystems Blanco Hot verfügt neben dem üblichen Kalt-/Warmmischer über einen zusätzlichen Drehgriff mit eigener Heißwasserversorgung und empfiehlt sich...

mehr
Ausgabe 2017-05

Armaturenserie mit seitlichem Bedienhebel

Die Armaturenserie Plan?S von KEUCO ist die dynamisch interpretierte Variante zur geradlinigen Plan Armatur und stammt vom Designbüro Tesseraux + Partner. Die Oberflächen gibt es in glänzendem...

mehr
Ausgabe 2012-02

Funktionalität und Design

Die elektronischen Wandarmaturen aus der iqua WV Serie sind formschön und benutzerfreundlich. Das Wasser läuft nur, wenn es gebraucht wird und sorgt so für eine Wasserersparnis bis zu 70?%. Durch...

mehr