Energie und Ästhetik

Osram Opto Semiconductors zeigt bei der diesjährigen Light + Building unter dem Motto „Licht zum Erleben, Licht als Kunstwerk“ völlig neue Möglichkeiten der Beleuchtung mit organischen LED (OLED), die Architekten, Lichtplanern und Designern vollkommen neue Spielräume eröffnen: Jeder Gegenstand, jedes Möbelstück, Wände, Decken, Fenster und vieles mehr kann zur Lichtquelle werden. Auch leuchtende Flächen wie Lichthimmel und Lichttrennwände werden dank OLED realisierbar. Diese Anwendungsbereiche werden am Messestand aufgegriffen: Eine Vitrine mit integrierten OLED-Paneelen zeigt die Möglichkeiten auf, die farbige oder weiße Lichtquellen eröffnen. Eine Leuchte mit 90 Orbeos kann Exponate und Waren im Museums- oder Shopbereich besonders eindrucksvoll zur Geltung bringen. Ausstellungsstücke in Museen können mit Hilfe des warmen, weichen und blendfreien Lichts natürlicher und effektvoller in Szene gesetzt werden als mit harten Licht­effekten. Ein weiteres Designer-Exponat zeigt dem Besucher eine funktionale Kombination zweier neuer Lichttechnologien: Die Punktlichtquelle LED bildet mit der Flächenlichtquelle OLED eine formschöne Verbindung für individuelle Beleuchtungssituationen im Privatbereich.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-04

Vorbereitung auf den Markt von morgen

Eine Möglichkeit für Licht- und Leuchtendesigner, sich bereits heute mit der Lichttechnologie von morgen auseinanderzusetzen, bietet das OLED-Starterpaket von Philips. Es enthält einen Satz von 40...

mehr
Ausgabe 2016-07

Junges Licht von jungen Köpfen

Regiolux hat auf der Light+Building 2016 mit capio eine neue Pendelleuchte mit OLED-Technologie vorgestellt. Ähnlich einer Lichtinstallation eröffnet die OLED-Leuchte Möglichkeiten der Beleuchtung...

mehr
Ausgabe 2012-04

Organisches Licht

Tridonic präsentierte auf der Light+Building neben einem umfassenden LED-Programm auch schon die nächste Generation der Lichttechnik mit Organischen Leuchtdioden. Die OLED-Module mit homogenem Licht...

mehr
Ausgabe 2015-04

OLED-Leuchtenfamilie

Als Ergebnis langjähriger Entwicklung zeigt das Schweizer Unternehmen Ribag die erste OLED-Leuchtenfamilie OVISO®. Sie verbindet in einem nur 7?mm dünnen Leuchtenkörper nicht nur hohe...

mehr
Ausgabe 2016-10

Pendel mit OLED-Technologie

Ähnlich einer Lichtinstallation erreicht die OLED-Leuchte capio mit ihrem nur 13?mm dünnen Leuchtengehäuse eine hohe Lichtqualität, die für anspruchsvolle Office-Beleuchtung geeignet ist. Das...

mehr