Digitalisierung der Wertschöpfungskette im Bauwesen

Schüco Digital gliedert sich in die drei Kernfunktionen Digital Products, Digital Support und Digital Lab. Ziel des Bereichs Digital Support ist ein Höchstmaß an Flexibilität sowohl in digitalen Prozessen als auch in Fertigungsprozessen beim Metallbauer. Im Digital Lab werden neue Produkte und Services entwickelt. Dazu zählen Produkte und Services wie das Virtual Construction Lab und PLAN.ONE ccs, das als offene Plattformlösung agiert. Zu Plan.One gehört u. a. Plan.One architecture, eine marktoffene und herstellerunabhängige Plattform, die Planer und Bauzulieferanten miteinander vernetzt. Sie analysiert die produktspezifisch hinterlegten Anforderungen eines Bauvorhabens und gibt Produktempfehlungen inklusive technischer Beschreibungen, Bildern und Referenzen. 

Schüco International KG, 33609 Bielefeld, www.schueco.de, www.plan.one
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-04

Energiesparen mit Fassaden

Auf der fensterbau frontale 2012 drehte sich bei Fassadenhersteller Schüco alles um energieeffizientes Bauen mit Kunststoff. Neben einem erweiterten Produktportfolio mit hoch wärmegedämmten...

mehr
Ausgabe 2015-11

Brandschutz-System für Tür- und Wandkonstruktionen

Das ungedämmte Schüco ADS 65.NI FR 30 System ist nach deutscher und europäischer Brand- und Rauchschutznorm zum Bau von variablen Tür- und Wandkonstruktionen geprüft. Die Serie erfüllt sowohl...

mehr
Ausgabe 2015-09

4.0 im Fassadenbau

Mit dem Parametric System hat Schüco den Entwurf und die Realisierung von Freiform-Fassaden in einen in sich geschlossenen, durch- gängig abgestimmten Prozess überführt. Von zentraler Bedeutung...

mehr

Energiewendebauen - digital, flexibel, vernetzt

Digitalisierung und Sektorkopplung spielen in dem kürzlich von der Bundesregierung beschlossenen 7. Energieforschungsprogramm eine wichtige Rolle. Passend dazu präsentieren auf dem 2. Kongress...

mehr