Die Freiheit der Vielfalt

Mit vorgehängten hinterlüfteten Fassadensystemen (VHF) wie StoVentec bekommt der Holzbau eine breite Oberflächenvielfalt. Diese umfasst Putz-Oberflächen bis hin zu Glas-, Keramik- oder Steinfassaden. Allen Varianten gemein ist die einfache und wirtschaftliche Montage. Glas in matt, bunt oder verspiegelt, diverse Natursteine oder Solar-Elemente zur Stromgewinnung – durch VHF-Systeme steht auch im Holzbau eine breite Auswahl an Fassadenlösungen bereit. Die Trägerplatte aus Blähglasgranulat – der Rohstoff stammt zu 96 % aus Recyclingglas – wiegt in einer Stärke von 12 mm nur 6 kg/m².

Sto AG
79780 Stühlingen

www.sto.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2008-12

Blähglasgranulat

Poraver stellt einen neuartigen Akustikputz mit seinem vielfältigen Leichtfüllstoff aus Recycling-Glas vor: Der Akustik-Putz zeichnet sich durch seine offene Porenstruktur aus, die das Eindringen...

mehr
Ausgabe 2009-05

Laufruhig

Glas Sprinz bietet mit Motion 700 ein Gleitschiebesystem für Türblätter bis 80 kg Gewicht. Die Konstruktion, die hinter einer Aluminiumblende verborgen liegt, ist ausgelegt für Glas- dicken von 8...

mehr
Ausgabe 2019-11

Holzfaserdämmplatte mit Unterkonstruktion

Der WDVS-Anbieter Inthermo bietet eine vorgehängte hinterlüftete Fassade (VHF) für den Holzbau an. Kern des Systems Inthermo VHF-Hybrid ist eine Holzfaserplatte, die bereits werkseitig mit Stegen...

mehr
Ausgabe 2015-12

Glaskantenschutz

Mit GM Glass Stripe hat Glas Marte einen flexiblen, transparenten Glaskantenschutz für das Ganzglasgeländer GM Railing entwickelt. Die max. 3?m breiten Glasbaumodule für das Ganzglasgeländer und...

mehr
Ausgabe 2018-04

Zargenlose Brandschutztür

Die Brand- und Rauchschutztür HOBA® frameless von Holzbau Schmid verzichtet vollständig auf eine Zarge. Stattdessen wird das Türblatt direkt an eine Festverglasung angeschlossen. Die 52?mm dünne...

mehr