Denkmalschutz für das ICC in Berlin

Anfang September, am 3.9. teilte das Berliner Landesdenkmalamt mit, dass das Internationale Congress Center in Berlin unter Denkmalschutz gestellt ist. Wir nannten das 1979 eröffnete Kongresscenter mit Hightech-Anmutung – geplant von den Architekten Ralf Schüler und Ursulina Schüler-Witte – im vorletzten Heft noch „Flächenluxusliner“ (DBZ 09|2019), denn das zeichnet diesen Bau zwischen Messegelände, Autobahn und Gleisanlagen aus: der schiere und längst als zu teuer kategorisierte Luxus von so genannten informellen Flächen, die weit mehr als zwei Drittel der Gesamtfläche ausmachen.

Wer sich bereits Sorgen um die Zukunft des Riesen gemacht hat, kann jetzt durchatmen. Der Senat in Persona Wirtschaftssenatorin Ramona Pop versicherte, man wolle „das ICC künftig wieder als Kongress- und Kulturzentrum […] nutzen.“ Und der Landeskonservator Christoph Rauhut hob hervor: „Mit der Unterschutzstellung schaffen wir für die kommenden Abstimmungsrunden für alle Beteiligten Rechts- und Planungssicherheit. Wir werden uns dafür einsetzen, dass das ICC als Gesamtkunstwerk erhalten bleibt.“ Es ist nun ein weiteres Investorenverfahren ge­plant (das wievielte eigentlich?!), um Ideen für eine konkrete denkmalgerechte Revitalisierung des ICC als Kongress- und Kulturzentrum zu erhalten. Die bereits in die Haushaltsplanung eingestellten 200 Mio. € für erste und umfassende Sanierungsmaßnahmen sollen davor schon lockergemacht werden. Ob das für die Planspiele für eine Weiternutzung hilfreich (saniert übergeben) oder eher hinderlich ist (Finanzierung ist unzureichend, weil der Bau doch problematischer ist, als bisher gedacht), werden die kommenden Jahre zeigen. Themen für einen großen Eröffnungskongress gibt es aber jetzt schon jede Menge! Be. K.

www.berlin.de/sen/kulteu

Thematisch passende Artikel:

„Bitte lächeln, alte Stadt“

Bundesweiter Fotowettbewerb zum städtebaulichen Denkmalschutz

Bundesbauminister Peter Ramsauer lobte gemeinsam mit Professor Gottfried Kiesow von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz einen bundesweiten Fotowettbewerb zum Städtebaulichen Denkmalschutz aus. Am...

mehr
Ausgabe 2018-11

19. EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz

Zum 19. Mal werden die EIPOS-Sachverständigentage Brandschutz am 19. und 20. November 2018 im Congress Center Dresden durchgeführt. Mit rund 700 Teilnehmern hat sich die zweitägige Tagung mit...

mehr
Ausgabe 2010-10

Motor für innovative Architektur Kongress „GebäudeEffizienz“ am 9. November 2010

Energieeffizienz und zukunftsweisende Architektur sind keine Gegensätze. Das zeigt der Kongress „GebäudeEffizienz Dialog“ am 9. November im Congress Center der Messe Frankfurt/Main. Die Referenten...

mehr
Ausgabe 2015-12

8. Internationaler Architektur-Kongress „Neues Bauen mit Stahl“ www.stahl-online.de

Im Rahmen der Baumesse DEUBAUKOM findet am 13. Januar 2016 der achte Internationale Architektur-Kongress „Neues Bauen mit Stahl“ statt. Thema der Veranstaltung im Congress Center West der Messe...

mehr
Ausgabe 2009-06

GebäudeEffizienz 2009 Kongress mit Architekten, Planern und Betreibern

Das Energieeffizienzpotenzial von Gebäuden kann nur durch intelligent geplante und eingesetzte Anlagentechnik erschlossen werden. Das ist die Botschaft der Kongressmesse „GebäudeEffizienz 2009“ am...

mehr