Dampfsperrbahn mit Oberflächenschutz

Eine Bestreuung aus Naturschiefer schützt die Bitumen Dampfsperr-schweißbahn Bauder Super AL-E PLUS im Sommer noch besser gegen mechanische Belastungen. Diffusionen von innen und Beschädigungen von außen können damit ausgeschlossen werden. Der Oberflächenschutz macht die Bahn mit einer  Trägereinlage aus Alu-Verbundfolie in Kombination mit einem Glasvlies noch strapazierfähiger und trittfest. Vor allem schützt die Naturschieferbestreuung gegen alle nachfolgenden Flachdachaufbauten, die verklebt, mechanisch fixiert oder lose verlegt unter Auflast aufgebracht werden können. Der Mittelstreifen erlaubt die Unterscheidung zu Oberlagsbah-nen. Die 3,7 mm dicke Bauder Super AL-E PLUS verfügt über genü-

gend Bitumenmasse, um eine dauerhaft sichere Verschweißung zum Untergrund herzustellen. Die Dampfsperre nach DIN EN 13 970 wird vollflächig auf dem mit Voranstrich behandelten Beton verschweißt.

Paul Bauder GmbH & Co. KG
70499 Stuttgart, www.bauder.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-12

Dampfsperrbahn besser geschützt

Eine verbesserte Bestreuung aus Naturschiefer schützt die Bitumen Dampfsperrschweißbahn Bauder Super AL-E PLUS im Sommer gegen mechanische Belastungen. Diffusion von innen und Beschädigungen von...

mehr
Ausgabe 2019-05

Unterdeckbahn für Wetterextreme

Die Unterdeckbahn BauderTop Difutex NSK hält Wind und Wetter stand, ist auf Schlagregen und Hagelschlag geprüft und schützt das Haus bereits in der Bauphase, bis die Eindeckung aufgebracht worden...

mehr