Dämmung mit IQ

Remmers reagiert mit der 8 cm dicken Innendämmplatte iQ-Therm 80 auf die im Oktober 2009 in Kraft getretene EnEV 2009, um die verschärften Anforderungen besser erfüllen zu können. Das System besteht aus einer Polyurethan-Hartschaumplatte, die mit einem hoch kapillaraktiven mineralischen Material gefüllt ist sowie mit einem porosierten mineralischen Leichtmörtel, der die Sorptions- und Installationsschicht darstellt. Das System kommt ohne Dampfsperre aus. Die Kapillarität transportiert anfallende Feuchtigkeit, die durch Dampf
diffusion von innen oder Schlagregen von außen entsteht, rückstandslos wieder an die Raumoberfläche, wo sie verdunstet.

Remmers Baustofftechnik GmbH 49624 Löningen
Fax: 0 54 32/39 85
info@remmers.de
www.remmers.de
www.heinze.de/65202

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-04

Imprägnierung für Ziegelfassaden

Funcosil FC  heißt ein Hydrophobierungsmittel von Remmers zur wasserabweisenden Ausrüstung von Fassaden aus porösen, mineralischen Baumaterialien. Die Imprägniercreme schützt Ziegel, Klinker,...

mehr
Ausgabe 2018-06

Sockelabdichtung im Holzrahmenbau

Die flexible polymermodifizierte Dickbeschichtung (FPD) MB 2K von Remmers kann innen oder außen, im Neu- oder Altbau, im Sockel- oder Wandaufstandsbereich eingesetzt werden. Ein wichtiges weiteres...

mehr