DBZ, der Podcast: Wir zeigen, wie gebaut wird und womit!

Heute schon die DBZ gehört? Die DBZ Deutsche BauZeitschrift geht mit einem Podcast auf Sendung, der aktuelle Themen aus Architektur, Technik und Baupraxis für Architekten, Ingenieure und alle am Bau Beteiligten aufgreift.

Die DBZ hat eine große Community von Architekten und Ingenieuren. Wer die DBZ liest, kennt den Heftpartner, mit dem wir diskutieren, welche Projekte wir Ihnen in jeder Ausgabe zeigen. Das sind Gespräche, die wir mit den spannendsten Protagonisten der Baubranche zu den Titelthemen unserer Ausgabe führen. Daran haben Sie als Leser in unserem Heft längst schon Teil, doch es geht noch intensiver:

Mit unserem neuen Format „DBZ, der Podcast“ lassen wir unser Netzwerk sprechen. Sie, unsere Zuhörer, nehmen wir mit in spannende Diskussionen über Architektur, Gebäude, Technik und die Baupraxis. Wir geben Ihnen einen Einblick hinter die Kulissen in der Welt der Architektur und besprechen für Sie spannende Trends der Baubranche. Wir machen für Sie Architektur hörbar und tragen mit „DBZ, der Podcast“ zum Architekturdiskurs bei. Wir berichten über herausragende Bauwerke und zeigen, wie die gemeinsame Entwicklung, Planung und Ausführung von Architektur sowie die Anwendung von Bauprodukten und Bausystemen zu guter Architektur führen. Wir präsentieren Ihnen nicht nur das fertige Gebäude, sondern sprechen auch über seinen Entwicklungsprozess. Wir geben Ihnen die Möglichkeit hinter die Kulissen der spannendsten Gebäude zu ­blicken und erzählen Ihnen, wie Architekten und Unternehmen gemeinsam an großartigen Lösungen arbeiten. Und wir beweisen Ihnen, dass Tragwerk und Baukonstruktion durchaus attraktiv sein können. Wir sprechen mit Architekten und Ingenieuren, die Neues wagen und Altes hinterfragen. Die gemeinsam im Dialog an Projekten arbeiten, denn wir sind überzeugt davon, dass gute Architektur durch Kommunikation entsteht. Wir werden Ihnen Architektur vorstellen, die uns bewegt und Sie hoffentlich auch. Denn wir zeigen, wie gebaut wird und womit.

Die DBZ Redaktion wird hörbar

Wir haben uns bewusst gegen einen Host entschieden, sondern wollen mit dem DBZ Podcast der gesamten DBZ Redaktion eine Plattform bieten. Die DBZ Redaktion sind: Beate Bellmann, Sarah Centgraf, Benedikt Kraft, Katja Reich, Nadine Schimmelpfennig und Mariella Schlüter.

Und auch an Tagen, an denen es Ihnen die Zeit nicht erlaubt, die DBZ noch einmal aufzuschlagen oder auf DBZ.de zu surfen, hilft das neue Angebot, in ca. 30 Minuten interessante Einblicke in ein aktuelles Thema zu gewinnen. Im Auto, in der Bahn, im Flugzeug, im Büro, zu Hause – es gibt genügend Möglichkeiten, „DBZ, der Podcast“ zu hören. Immer dienstags, alle zwei Wochen, gibt es eine neue Folge. Sie finden „DBZ, der Podcast“ alle 14 Tage auf allen gängigen Plattformen: Spotify, Apple Podcast, Google Podcast, Deezer, TuneIn, auf DBZ.de und im DBZ Newsletter. Sie hören uns! S.C.

Hören Sie doch mal rein auf DBZ.de/podcast!

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 05/2020

Podcasten?! Jetzt auch bei uns, der DBZ

Heute schon die DBZ gehört? Geht nicht? Doch, geht! Ab sofort und immer wieder neu in den kommenden Wochen und Monaten. Wir – die DBZ-Redaktion – gehen mit einem Podcast auf Sendung und greifen mit...

mehr

DBZ, der Podcast: Leichtbau, Schwerpunkt Brücken

Darüber haben wir in unserem neuesten Podcast mit Bernd Stimpfle und Jürgen Trenkle, Partner des Ingenieurbüros form TL - ingenieure für tragwerk und leichtbau, gesprochen. Das Büro, das den...

mehr

DBZ, der Podcast: Ländlicher Raum

Aufgewachsen im ländlichen Sauerland studierte und lehrte Christoph Hesse u.a. in Zürich, Harvard, Saigon und Kairo. Er kennt also auch den urbanen Raum bestens. Und gründete doch ganz bewusst...

mehr
Ausgabe 04/2020

Liebe Leserinnen und Leser,

Gespr?chsrunde zum Thema Wohnen

in meinem Büro hängt ein großes Plakat vom Titelbild der ersten Ausgabe der Deutschen Bauzeitschrift aus dem Jahr 1953. Kein monothematisches Heft zum Thema Wohnen, aber selbstverständlich finden...

mehr

"DBZ, der Podcast": Freizeit gestalten

Auer Weber beschäftigt in Stuttgart und München etwa 150 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das Büro hat viel Expertise im Planen von Sport- und Freizeitsta?tten, so hat es u.a. das...

mehr