Corporate Publishing. Wie es auch geht

O. K., es ist eine Bestandsaufnahme, eine Innensicht, die eine irgendwie davorgespannte Autorin nicht objektivieren kann. Aber mit dieser Kenntnis, hier ein Corporate Publishing Projekt vorliegen zu haben, kann man den Blick auf die Architekturen und Projekte, den schlaich bergermann partner hier für sich und uns alle vornimmt, sehr entspannt schweifen lassen über die Höchstleis­tung im internationalen Bauobjektgeschäft.

Stichworte, nach denen hier sortiert wurde, sind: Arbeitsweise, Internationalität, Prüfen, Forschung und Partnerschaften, darunter finden sich dann Typologien wie Kulturbauten oder Brücken. Diesem Raster folgend geht das Büro dann durch ca. 80 Projekte, die mit Architekten zusammen oder komplett in Eigenregie entwickelt und realisiert wurden oder werden. Dabei ist der begleitende Text fachlich, ohne überfordernd zu sein.

Allein die immer irgendwo eingestreuten Zitate, Ingenieursweissheiten der Gesellschafter und Partner irritieren, wenn es dort um „Mut“ geht, um „Vision“ oder darum, dass man das Geschäft ziemlich locker kann und sowieso ein paar Semes­ter Planerphilosophie studiert hat, zusätzlich.

Doch das ist erwartbar in einer solchen Publikation, die zwar mehr sein soll, als „ein Buch nur für sich selbst“, aber dennoch aus dieser Motivation heraus entstanden ist. Dass in ihr Ankerpunkte für Augmented Reality AR verstreut wurden, die das Zweidimensionale der Fotos, Zeichnungen und Pläne ins virtuell Räumliche wandeln und uns kleine Filme anbieten, das ist gut gemacht. Man möchte damit, glaubt man dem Vorwort, das vielleicht doch unzeitige Medium Buch zeitgemässer aussehen lassen. Ob ein Büro wie sbp eine solche Anreicherung nötig hat, daran glaubt es offenbar selbst nicht so ganz. Dennoch: Wir sitzen/stehen vor einer Lese- und Bilderstrecke, die uns mitzieht und allen zeigt, dass etwas dran sein könnte am „nicht enden wollenden Ideenschatz“ (sbp) auf Ingenieursseiten. Mit kleinem Ausblick auf ausstehende Projekte und sehr viel (artikuliertem) Engagement. Be. K.

Multilayered. Konstruktive Vielfalt/Engineered Variety. Hrsg. v. Schlaich Bergermann Partner. Birkhäuser, Basel o.J.,
352 S., 150 Farbabb.,39,95 €, ISBN 978-3-0356-1490-9