Büro- und Schulungsgebäude, Holzkirchen

Im Grünen Zentrum in Holzkirchen sind Organisationen, Verbände und Selbsthilfeeinrichtungen der bayerischen Land- und Forstwirtschaft unter einem Dach vereint. Massivholzelemente aus Brettsperrholz bilden die Tragstruktur der Büro- und Schulungsgebäude.

Die unterschiedlichen Nutzungen des Passivhauses haben die Entwurfsarchitekten Wilfried Dederer und Gerhard Simson aus München in mehreren Gebäudeflügeln untergebracht. Der zentrale Eingangsbereich mit angrenzender Mensa ist komplett verglast und erschließt die beiden Flügel, das dreigeschossige Amts- und Schulgebäude sowie den zweigeschossigen „Verbändetrakt“. Das Internat für die Hauswirtschaftsschülerinnen steht etwas abseits der anderen Baukörper und gewährleistet die Privatsphäre der Bewohnerinnen.

Mit zwei beziehungsweise drei Geschossen ist das Grüne Zentrum ein relativ niedrig gehaltener Bau, für den Holz aus bayerischen Wäldern auf vielfältige Weise eingesetzt wurde. Die tragenden Bauteile aus Brettsperrholz sind im Gebäudeinneren zum großen Teil sichtbar verbaut. Auch der Aufzugsschacht besteht aus Holz, ebenso die aus Lärche gearbeitete Fassadenschalung, die Türen und Holz-Aluminium-Fenster, die Akustikdecken in Weißtanne und die Holzweichfaserdämmung.

Die Brand- und Schallschutzqualitäten des Grünen Zentrums wurden überwiegend durch die Ausführung in Trockenbauweise, z. B. durch den Einsatz brandhemmender und akustisch wirksamer Gipsplatten von Knauf erfüllt. Zudem wurden Knauf Pocket-Kit Schiebetüren eingesetzt, die barrierefreie Zugänge ermöglichenKnauf Gips KGwww.knauf.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-11

Holzweichfaserdämmung

Die druckfesten Holzweichfaserplatten Integra AP HWF Top für die Aufsparrendämmung werden im Trockenverfahren mit Holz aus nachhaltiger Forstwirtschaft hergestellt und in Kombination mit der...

mehr
Ausgabe 2012-12

Nachhaltigkeit bestätigt

Heraklith Holzwolle-Dämmplatten haben eine über 100-jährige Tradition als Baustoff. Schon 1908 wurden die Platten aus regionalem, schnell nachwachsendem Holz gefertigt. Natürliche Werkstoffe wie...

mehr
Ausgabe 2017-10

Akustikplatten aus magnesitgebundener Holzwolle

Heradesign nennt Knauf AMF seine Holzwolle-Akustikplatten aus Holz, Magnesit als Bindemittel und Wasser. Die Holzwolleplatten eignen sich sowohl für Geschossdecken als auch für Wandflächen. Knauf...

mehr
Ausgabe 2018-12

Gesucht: Aufstockungen aus Holz

Wie können wir die aktuelle Landflucht und die Wohnraumverknappung lösen? Dieser Frage geht ein Forschungsprojekt der Hochschule für Forstwirtschaft Rottenburg nach. Finanziell unterstützt vom...

mehr
Ausgabe 2009-11

Hygroskopisch

Dort, wo sich die Dämmung nicht außen aufbringen lässt, also bei denkmalgeschützten Gebäuden oder solchen mit Holz- oder Klinkerfassaden, bleibt Planern und Bauherren nur die Möglichkeit einer...

mehr