Borderline City

In einer einwöchigen Sommerschule im Mai 2021 beschäftigten sich StudentInnen aus 19 europäischen Hochschulen mit dem Thema Grenzen im Zusammenhang mit europäischen Städten und Regionen. Die Sommerschule mit dem Titel Borderline City war Teil des Projekts „Fachlicher Nachwuchs entwirft Zukunft“ der Nationalen Stadtentwicklungspolitik. Sie baute auf den Ergebnissen von Lehrveranstaltungen auf, die im Vorfeld an den teilnehmenden Instituten für Städtebau, Architektur und Planung stattfanden. In acht internationalen Teams warfen die StudentInnen einen Blick auf urbane Krisen der Vergangenheit, Gegenwart und der Zukunft und diskutierten dessen Konsequenzen für die Stadt- und Raumplanung. Angesichts der Corona-Pandemie hatte das Thema eine besondere Relevanz, da nationale Grenzen teilweise geschlossen und die regionalen Freiheiten eingeschränkt wurden. In einer Broschüre der Schriftenreihe Städtebau und Kommunikation von Planung der TU Berlin wurden nun die Ergebnisse der Semesterprojekte und der Sommerschule veröffentlicht. Die beteiligten HochschuldozentInnen und ForscherInnen entwickelten, basierend auf den Resultaten der StudentInnen, Handlungsempfehlungen für die Zukunft europäischer Städte und Regionen. Beispielsweise zu Grenzen als wesentliche Gestaltungselemente, zur Kultivierung von Übergangsbereichen und auch zur Verbesserung der bestehenden Landnutzung und Begrenzung des Flächenverbrauchs. Das PDF der Broschüre steht als Open Source Dokument auf der Webseite des Universitätsverlags der TU Berlin zur Verfügung. An gleicher Stelle kann auch eine Printversion bestellt werden.

www.borderlinecity.com
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-02

Nachhaltiges Bauen in der Lehre

Um StudentInnen für das nachhaltige Bauen zu sensibilisieren, arbeitet die Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen – DGNB e.V. eng mit zahlreichen Organisationen aus dem Hochschulumfeld...

mehr
Ausgabe 2018-12

HAWK eröffnet Showroom in Berlin

Die Fakultät Gestaltung der HAWK Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Hildesheim eröffnete im November 2018 im Direktorenhaus ihren neu geschaffenen Showroom „Projektor“ mit...

mehr

Die Zukunft des Prosumenten

Internationale Bauhaus Sommerschule vom 17. bis 21. August, Berlin

Ergebnisse der Internationalen Bauhaus-Sommerschule „Energielandschaften 3.0“ der Stiftung Bauhaus Dessau sind vom 17. bis 21. August im Rahmen des Festivals „Über Lebenskunst“ im Berliner Haus...

mehr
Ausgabe 2020-April

Studiengänge für nachhaltiges Bauen

An deutschen Hochschulen werden mittlerweile eine ganze Reihe von Studiengängen zum Thema nachhaltiges Bauen angeboten. Diese Hochschulen bieten Studierenden die Möglichkeit einer intensiven...

mehr
Ausgabe 2016-04

Neuer Studiengang: ZukunftsDesign in Coburg www.hs-coburg.de/studium/master/interdisziplinaer/zukunftsdesign.html

Wie gelingt es, sich auf die Zukunft vorzubereiten und sie zu gestalten? Antworten auf diese Frage sind für Unternehmen und Institutionen (über-)lebenswichtig. Die noch junge Innovationsforschung...

mehr