Bewegliche, schalldämmende Balkonverglasung

Das Grundstück des Wohnquartiers Lühmannpark in Henstedt-Ulzburg liegt parallel zur Bahntrasse. Da teilweise der Lärmpegelbereich IV im B-Plan festgesetzt wurde, waren schallschutztechnische Baumaßnahmen notwendig. Zusätzlich zur schalldämmenden Fassade und den Fenstern fungieren gläserne Vorbauten von Solarlux an der Ostseite vom ersten bis vierten Obergeschoss als Lärmschutz. Sie ermöglichen eine Lärmminderung von 15 dB und steigern den Wohnkomfort. Denn die Frischluftzufuhr durch geöffnete Fenster auf der einen und Schallschutz auf der anderen Seite wird dank der Doppelfassade nicht ausgeschlossen. Die auf die Brüstung gesetzten, rahmenlosen Schiebe-Dreh-Elemente lassen sich einfach öffnen und als Paket an der Seite parken. 56 Brüstungsmodule mit insgesamt 256 Glaselementen wurden im Gebäude integriert.

SOLARLUX Aluminium Systeme GmbH
49143 Bissendorf
www.solarlux.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-02

Wärmebrückenfreie Unterkonstruktion

Das Unterkonstruktions-Grund-System Beta-Universal ist eine wärmebrückenfreie Konstruktion nach Passivhausstandard für Dämmstoffstärken von 260?mm bis 360?mm. Es besteht aus Edelstahlstäben, die...

mehr
Ausgabe 2010-09

2 dB-Bonus

Beim Schallschutz geht es darum, vor Geräuschen von außen und aus der Nachbarschaft zu schützen sowie die Privatsphäre zu wahren. Aber es steht nicht nur die persönliche Lärmempfindlichkeit des...

mehr