Bewahrung der Trinkwasserqualität

Die neuen Hansa Küchenarmaturen mit Hansaprotec-System zeichnen sich durch Materialien aus, die eine Belastung des Trinkwassers ausschließen. Für alle wasserführenden Teile verarbeitet das Unternehmen ausschließlich die Messinglegierung MS 63, die entzinkungsbeständig und resistent gegen Korrosion ist. Darüber hinaus haben alle Messingteile mit Trinkwasserkontakt einen Bleigehalt von weniger als 0,3 % und sind frei von Nickelbeschichtung. Damit bleiben die Armaturen unter den von der Norm vorgeschriebenen Grenzwerten. Mit einem Verbrauch von 9 l/min sind die neuen Küchenarmaturen ­zudem sparsam. Für Verbrühschutz sorgt bei allen Produkten eine Heißwassersperre.

Hansa Metallwerke AG
70567 Stuttgart

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-02

Armaturenlinie für Küche und Bad

Die Armaturenlinie Alessi Sense von Hansa umfasst hochwertige Armaturen für den Einsatz am Spül- und Waschtisch. Die weiße Oberseite aus einer semitransparenten Schale kann wie eine Taste bedient...

mehr
Ausgabe 2020-09

Berührungslose Armaturen

Berührungslose Armaturen bringen zahlreiche Vorzüge mit sich. Im öffentlichen Raum längst als selbstverständlich angesehen, finden die kontaktlosen Wasserspender jetzt ihren Weg ins Privatbad....

mehr
Ausgabe 2013-11

Seitenbediente Waschtischarmaturen

Seitenbediente Armaturen für den Waschtisch liegen im Trend. Das Stuttgarter Unternehmen Hansa erweitert die Serien Hansaronda und Hansaligna um je eine Armatur mit seitlicher Bedienung. Nach dem...

mehr
Ausgabe 2016-12

Flexibles Unterputzsystem

Das Unterputzsystem Hansabluebox von Hansa wurde konzipiert für die Hebelmischer-Serien und Thermostate der Segmente Hansa Livng und Hansa Home. Grund- und Funktionseinheit sind getrennt und können...

mehr
Ausgabe 2016-05

Design trifft Funktionalität

Die Armaturenserie HansaSignatur aus dem designorientierten HANSA|Living Segment ist dual aufgebaut: Hebel und Auslauf sind voneinander getrennt. Durch den Neigungsgrad sowie die Höhe des Auslaufes...

mehr