Bauen im Wandel Zukunft Bau Kongress 2019

Unter dem Titel „JETZT! Bauen im Wandel“ laden das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) am 3./ 4. Dezember 2019 zu dem Kongress nach Bonn ein. Im Fokus stehen aktuelle Themen wie das Bauen in Zeiten des Klimawandels, nachhaltige Umgangsformen mit Ressourcen, innovative Bauweisen, neue Konstruktionen und Materialien, digitale Methoden der Planung und Fertigung sowie Baukultur als gemeinsames Thema von Bestands- und Neubauten. Kongressthemen sind zirkuläres Bauen, Digitalisierung und experimentelles Bauen.

Der Zukunft Bau Kongress bringt Architekten, Ingenieure und Forschende aus dem In- und Ausland zusammen, die neue Wege aufzeigen und geeignete Lösungen und Rahmenbedingungen mit Fachleuten aus Baupraxis und Politik diskutieren. Internationale Referenten wie Stephan Petermann (OMA/AMO) und Torben Østergaard (3XN/GXN) zeigen, wie sich Bauen und Forschen im Architekturbüro ergänzen können. Hochschulprofessoren wie Prof. Thomas Auer (TU München), Prof. Sigrid Brell-Cokcan (RWTH Aachen), Prof. Achim Menges und Prof. Jan Knippers (Universität Stuttgart) sprechen über Bauen und Forschen in der Zukunft.

Louisa Ropelato von Architects For Future diskutiert u. a. mit Thomas Auer und Stephan Petermann über Bauen im (Klima-)Wandel. Der Kongress richtet sich an Architekten, Planer, Forschende sowie Fachleute aus Baupraxis und Politik. Die Teilnahme von Nachwuchsarchitekten und -wissenschaftlern ist ausdrücklich erwünscht. Die Anerkennung der Veranstaltung als Fortbildung durch die Architektenkammern ist geplant.

www.zukunftbau.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-10

Jetzt aber schnell: Projekte für das Bauen von morgen gesucht

Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) und das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) haben im August bereits die Förderrunde des neu zugeschnittenen...

mehr

Zukunft Bau sucht Förderprojekte

1.200 Forschungsprojekte, 70 Modellvorhaben, 140 Millionen Euro. Das ist die Bilanz der beiden Bundesministerien BMI und BBSR seit der Gründung 2006 der Initiative Zukunft Bau. Gefördert werden...

mehr

Es gibt Geld

Fördermittel für die Bauforschung – Einreichungen bis 31.10.2013 möglich

Die Forschungsinitiative Zukunft Bau fördert Forschungsprojekte aus dem Bereich des Bauwesens. Bis zum 31. Oktober 2013 können Forschungsanträge über die Email-Adresse ZB@bbr.bund.de eingereicht...

mehr

Forschungsinitiative Zukunft Bau

Fördermittel für Forschungsanträge aus dem Bauwesen jetzt beantragen

Die Forschungsinitiative Zukunft Bau fördert auch in diesem Jahr wieder Forschungsanträge aus dem Bereich des Bauwesens. Die Frist für die einzureichenden Antragsformulare der Forschungsprojekte...

mehr

Leitfaden

Überblick zu Praxis, Strategien und Methoden des nachhaltigen Bauens

Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) stellt in einer Informationsbroschüre Strategien, Methoden und Praxis des nachhaltigen Bauens vor. Schwerpunkte sind der Leitfaden...

mehr