Barrierefreie Haustür

Die Neuentwicklungen von Groke ermöglichen das Öffnen von Haustüren ohne großen Kraftaufwand. Antrieb und Steuerung werden unsichtbar im Türflügel montiert. Das kompakte System unterbricht die Mitteldichtungsebene nur minimal. Sowohl die Optik des Eingangsbereichs als auch die Wärmedämmung bleiben erhalten. Der Antrieb bewegt die Türen leistungsstark, sicher und leise bei geringem Energieverbrauch, auch bei Stromausfall bleibt die Funktionstüchtigkeit bewahrt. Geeignet ist er für alle Türen mit beidseitig überdecken­den Aluminiumfüllungen. Die Steuerung geschieht via Funkhandsender oder Fingerabdruck. Für Haustüren ohne Bodenschwelle gibt es eine neue Absenkdichtung. Ihr automatischer Höhen- und Niveauausgleich mit einem Hub von 13 mm garantiert ein sicheres Schließen.

Groke Türen und Tore GmbH
76189 Karlsruhe

www.groke.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-06 Produkte

Gleichlauf

Für erhöhte Funktionalität von Innensonnenschutzanlagen sorgt die Encoderantriebstechnik Concept 25 in Verbindung mit der animeo-Steuerung von Somfy. Sie ist für kompakte Kopfschienensysteme mit...

mehr
Ausgabe 2016-09

Teilautomatisierte Türen

Dorma präsentiert mit dem automatischen Antrieb ED ESR 1/2 eine nur 7?cm hohe Lösung für 2-flügelige Türen, wobei nur der Gangflügel automatisiert ist – eine kostengünstige Alternative für...

mehr
Ausgabe 2011-01

Sicherheit im System

bei den Glassystemen, bei RWA- und der Lüftungstechnik genauso wie bei den Sicherheitssystemen vor. Eine Vorschau auf das umfangreiche Neuheitenprogramm, das auf der BAU gezeigt wird: Barrierefreie...

mehr