BIM-Assistenten und Plug-ins

Saint-Gobain hat sein Angebot an BIM-Assistenten und -Plug-ins für die Planungssoftware Allplan Architecture, Graphisoft ArchiCAD sowie Autodesk Revit ausgebaut. Neben den bauphysikalisch geprüften BIM-Files für Steildach und oberste Geschossdecke steht eine Auswahl an bedarfsgerechten und volldigitalisierten Bauteillösungen für Innenausbau (Wand, Boden, Decke), Vorhang- sowie Putzfassade, Kellerdecke und den Perimeterbereich zur Verfügung. Die BIM-Files bündeln die Daten von Isover, Rigips und Weber zu Komplettlösun-gen und ermöglichen damit die Erstellung von bauteilübergreifen-den 5D-Gebäudemodellen.

Damit stehen über 10 000 geprüfte Konstruktionsvarianten zur Verfügung. Sie ermöglichen eine durchgängige Gebäudeplanung über alle Teilschritte hinweg – vom ersten Entwurf über die detaillierte Visualisierung bis hin zur Erstellung von Leistungsverzeichnissen sowie Mengen- oder Kostenkalkulationen. Neben Alternativkonstruktionen gibt es bauphysikalisch geprüfte Lösungen für Neubau oder Sanierung sowie die Realisierung jeglicher Energiestandards. Über die Allplan-Assistenten bzw. Plug-ins für ArchiCAD und Revit finden Architekten und Planer die passende BIM-Lösung für den individuellen Anspruch an Raumklima und -akustik, Gestaltung sowie Sicherheit. Zudem erfolgt mit der Anwendung eines BIM-Files im grafischen Modell automatisch die Voreinstellung aller konstruktionsbeschreibenden Parameter. Qualitäten sowie Mengen sind damit sofort auswertbar, Varianten mit wenigen Klicks vergleichbar und die Konstruktionsdaten stehen für nachfolgende Planungsschritte bereits zur Verfügung. Zudem ist die Aktualität der BIM-Lösungen stets gewährleistet.

Einen weiteren Schritt Richtung Digitalisierung geht Saint-Gobain mit der Anbindung von Virtual Reality an die BIM-Gebäudeplanung. Der Blick durch die Brille erweckt das digitale Gebäudemodell zum Leben und unterstützt den Architekten so aktiv bei der Planung. Darüber hinaus ermöglicht sie direkte Vergleiche von empfohlenen sicheren Konstruktionen mit den tatsächlich auf der Baustelle ausgeführten Verarbeitungen. Abweichungen können so sehr viel frühzeitiger erkannt werden. Bauabläufe und Realisierungsprozesse werden entscheidend optimiert.

Compagnie de Saint-Gobain Deutschland, 52070 Aachen
www.saint-gobain.de/bim
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-12

Wärmebrückennachweis für Attika und Brüstung

Schöck bietet mit dem Wärmebrückenrechner ein professionelles und leicht zu bedienendes Tool, um psi- und fRsi-Werte zu ermitteln. Mit dem kostenlosen Online-Rechner (https://psi.schoeck.de)...

mehr
Ausgabe 2020-01

Allplan 2020

In der Version von Allplan 2020 ist es möglich, mit Visual Scripting parametrisch zu modellieren. Anstatt eine Programmiersprache lernen zu müssen, lassen sich Knoten, so genannte Nodes, visuell...

mehr
Ausgabe 2016-09

3-fach-Wärmeschutzglas

Saint-Gobain Glass hat seine Produktlinie SGG Planitherm um das 3-fach-Wärmeschutzglas SGG Climatop ECLAZ 1.1 erweitert. Besonders geeignet für kalte und gemäßigte Klimazonen vereint das...

mehr
Ausgabe 2018-05

Decken aus Gussglass

Bei Guss- bzw. Strukturglas von Saint-Gobain Building Glass handelt es sich um ein Glas mit strukturierten Oberflächen, das lichtstreuend und durchsichthemmend eingesetzt werden kann. Mit eingelegtem...

mehr
Ausgabe 2018-12

Multi-Komfort-Konzept im Holzmodulbau

Die Saint-Gobain Gruppe in Deutschland und die SH Holz & Modulbau GmbH haben eine Kooperation zur Vermarktung modularer ­Gebäude vereinbart. Ziel ist es, basierend auf dem „Multi-Komfort-Konzept“...

mehr