Auf dem Weg zum Glück

18 000 Wohnungen in fünf Jahrzehnten aus einer Architektenhand. Das klingt nach Massenwohnungsbau. Wohnanlagen hat der Wiener Architekt Harry Glück realisiert, dessen Name immer ein wenig davon verkünden möchte, was er den Menschen gebracht hat: Wohnglück.

Aber geht das: Glücklichsein in hochverdichteten Wohnblöcken? Alt Erlaa steht symptomatisch dafür. Die Anlage mit ihren Dachschwimmbädern mit spektakulärem Blick auf Wien, die Gemeinschaftsreinrichtungen für Einkauf, Sport etc. sowie der Grünraum unten und auf den Terrassen der ersten 12 Geschosse ist bis heute ein höchst begehrter Wohnort. In der vorliegenden Publikation mit aktuellen wie professionellen Fotos von Alt Erlaa aber auch den Terrassenhäusern Inzersdorfer Straße oder der Verdi Straße sowie weiteren Projekten gehen der Herausgeber und weitere elf Autoren dem Erfolg des architektonischen Konzepts Harry Glücks auf den Grund. Und uns Lesern widerfährt mit dem substanziell dichten Buch das Glück, an Orte zurückgeführt zu werden, die noch Jahrzehnte lebendig bleiben und immer noch dem Wohnungsbau Impulse geben. Mit der Lektüre wissen wir jetzt auch, warum. Mit Werkverzeichnis. Be. K.

x

Thematisch passende Artikel:

„Häuser für Menschen – Humaner Wohnbau in Österreich"

Filmvorführungen in Kiel und Lübeck mit dem den Stadtplaner und Filmemacher Dr. Reinhard Seiß, Wien

Die kommunalen Kinos Die Pumpe in Kiel und das KOKI in Lübeck zeigen in Zusammenarbeit mit dem Bund Deutscher Architekten BDA und der ARGE //eV Arbeitsgemeinschaft für zeitgemäßes Bauen...

mehr
Ausgabe 2014-03

Humaner Wohnbau? Filmvorführung in Berlin derarchitektbda.de/hauser-fur-menschen, www.muerysalzmann.at

„Häuser für Menschen. Humaner Wohnbau in Österreich“. Titel und Untertitel eines Films, der in diesem Monat endlich auch in Deutschland zu sehen sein wird (s. unten). Häuser für Menschen?!...

mehr