As smart as possible – Light+Building 2016www.light-building.messefrankfurt.com, www.architektenrundgang-bauverlag.de

Mit 2 500 Ausstellern präsentieren sich die elf Hallen der diesjährigen Light+Building wieder als einer der größten Marktplätze für Gebäudetechnik und Beleuchtung weltweit. Wer zu den prognostizierten ca. 210 000 Besuchern zählt, den erwarten neue Entwicklungen bei LED-Leuchten, Neues über vernetzte Sicherheit, intelligente Haus- und Gebäude­auto­mation sowie effizientes Energiemanage­ment.

Mit zunehmender Leistungsfähigkeit bei den LED-Leuchten sowie der Vernetzung und Digitalisierung von elektrotechnischen Installationen, wachsen auch die Wünsche, angenehme Arbeits- und Wohnqualitäten kreieren zu können. Smarte Technologien, die sich schnell und leicht installieren und bedienen lassen, die vernetzt sind, Ressourcen und Klima schonen, sind gefragt. Damit einher gehen mit BIM (Building Information Modeling) auch die digitalen Planungsmethoden am Bau, die die Leistungen der beteiligten Partner integral werden lassen.

Die Möglichkeit, mit moderner Lichtsteuerung Lichtverläufe zu erzeugen, die dem natürlichen Tageslichtverlauf angepasst sind, führt zunehmend dazu, die Qualität von Beleuchtung möglichst optimal auf die menschlichen Bedürfnisse anzupassen. Der Begriff „Human Centric Lighting“ (HCL) steht dabei zum einen für die Erforschung der Einflüsse von Licht auf den Menschen und zum anderen für die Möglichkeiten der Lichtindustrie, diese positiv mit technischen Mittel zu unterstützen.

Diese und viele weitere Themen werden in Frankfurt a. M. in einem umfangreichen Rahmenprogramm vertieft und erweitert.

Architekten-Rundgang

Ein weiteres Angebot für die Messebesucher bieten DBZ und Bauwelt mit ihren traditionellen Architekten-Rundgängen. An vier Tagen, vom 14. bis zum 17. März 2016 werden jeweils zwei kostenfreie Rundgänge um 10.30 Uhr und um 14.00 Uhr in der Outlook Lounge in Halle 4.2 starten. Redakteure der DBZ und der Bauwelt begleiten die Teilnehmer zu ausgewählten Herstellern, die ihre Messeneuheiten exklusiv für Architekten und Planer erläutern. Eine Anmeldung zu dem ca. 2,5 Stunden-Rundgang ist noch möglich bis zum 4. März unter: www.architektenrundgang-bauverlag.de.

Thematisch passende Artikel:

Architekten-Rundgänge auf der Light + Building

Die wichtigsten Trends exklusiv erklärt

DBZ und Bauwelt veranstalten wieder ihre traditionellen Architekten-Rundgänge. An vier Tagen, vom 14. bis zum 17. März werden jeweils zwei kostenfreie Rundgänge um 10.30 Uhr und um 14.00 Uhr in der...

mehr
03/2016

Light + Building 2016 www.light-building.com

Auf der Light + Building vom 13. bis 18. März 2016 werden rund 2500 Aussteller den gut 200?000 Besuchern ihre Neuerungen bei integrierter Gebäudeplanung, Digitalisierung und Vernetzung sowie...

mehr

Architektenrundgang

DBZ und Bauwelt laden Sie zum kostenfreien Architektenrundgang auf der SHK ein

Vom 10. bis 13. März 2010 wird Essen zum Mittelpunkt der Sanitär-, Heizungs- und Klimabranche. Auf der SHK treffen sich namhafte Hersteller, innovative Unternehmen, gute Partner, alte Bekannte und...

mehr

Besuchen Sie uns auf der BAU 2015

Messerundgänge und Fachinformationen

Die Architekturzeitschriften Bauwelt und DBZ bieten im Rahmen der BAU vom 19. bis zum 23. Januar 2015 kostenfreie Rundgänge zu den Messehighlights an. Die Besucher erhalten dadurch die Gelegenheit,...

mehr
04/2010

light+building 2010 Lichtkonzepte für die Zukunft

Energieeffizienz ist das Leitthema der diesjährigen Light+Building, die vom 11. bis 16. April 2010 in Frankfurt/Main ihre Tore öffnet. Mit etwa 1?500 Firmen entsteht auf der Messe eine der größten...

mehr