Arnhem Central

Arnhem Central – Bahnhof nach 20 Jahren Bauzeit fertig

www.arnhemcentraal.nu

Seit 1996 beschäftigten sich UNstudio mit dem neuen Hauptbahnhof von Arnheim, dessen 5 355 m² große Halle unlängst eingeweiht wurde. Sie ist der Nukleus des neuen, 21 750 m² großen „Transferterminals“, das gekennzeichnet ist von ausgesprochen amorph geschwungenen Freiformen.

Die Planer sehen in dem Bahnhof nicht nur eine nationale Verkehrsdrehscheibe (sic), sie begreifen ihn zudem als das neue urbane Zentrum der Metropole am Nederrijn. Entsprechend erhielt der Komplex eine eigene Shopping Mall mit 160 000 m² Nutzfläche und ein Kino-Center. Die amöbenhafte Geometrie weist Spannweiten von bis zu 60 m auf und machte Bauformen aus dem Schiffsbau erforderlich. Einige Details sind weder reine Stahlnoch reine Betonkonstruktion, die Architekten wählten Hybridformen.

Der Bahnhofsneubau ist mit 37,5 Mio. € verhältnismäßig günstig und für 110 000 Nutzer/Tag ausgelegt. Er stellt das größte Bauvorhaben in Arnheim seit Ende des Zweiten Weltkrieges dar und ersetzt einen unspektakulären Vorgängerbau aus den 1950er-Jahren. Dieser befand sich weitgehend an gleicher Stelle und wurde parallel zum Anwachsen des Nachfolgers sukzessive abgebrochen. Robert Mehl, Aachen

Thematisch passende Artikel:

Zumtobel Group Award 2017

Mit der fünften Vergabe des „Zumtobel Group Award – Innovations for Sustainability and Humanity in the Built Environment“ hat die internationale Fachjury 2017 die Projekte von Michael Maltzan...

mehr

Kees Tak und Jakob Steib

Werkvorträge in der Reihe „Perspektiven“ am 7. und 8. Dezember 2010, Cottbus

Im Rahmen der öffentlichen Reihe „Perspektiven“ des Studiengangs Architektur der Hochschule Lausitz (FH) in Cottbus hält am Dienstag, 7. Dezember 2010, Kees Tak aus Delft/Arnhem einen Werkvortrag....

mehr

Motion Matters 4.0 UNStudio präsentiert Schlüsselprojekte und Urban Unit in München

Am 6. Oktober eröffnete UNStudio anlässlich der 17. Internationalen Immobilienmesse EXPO REAL die Ausstellung „Motion Matters 4.0“ in der Architekturgalerie München. Das Architekturbüro aus...

mehr
Ausgabe 2018-02

Einkaufsbahnhof Hbf, Münster

Als Mitte 2017 der Neubau des Empfangsgebäudes am Hauptbahnhof im westfälischen Münster eröffnet wurde, endete eine über viele Jahrzehnte sich hinziehende Planungsdebatte. Am 30. März 2011...

mehr
von Gerkan, Marg und Partner

Südbahnhof Hangzhou/CN

Leitidee des Entwurfes war eine Form mit klar ablesbarer Konstruktion, die aus den bahnplanerischen Gegebenheiten und den städtebaulichen Anforderungen entwickelt wurde. Der Bahnhof befindet sich...

mehr