Architektur mit Energie - die Preisträger
www.enob.info/de/bmwi-preis-2011

Eine gute Adresse für deutsche Baukultur und Energieeffizienz Made in Germany, urteilte die Jury. Der Standort Madrid prägt das Architekturkonzept: Aufständerung des Gebäudes und überdachte Außenräume mindern die sommerlichen Wärmelasten. Der Primärenergiebedarf wird zu 39% aus Wärmerückgewinnung, Geothermie und BHKWs gedeckt.

Deutsche Schule, Madrid  Architekten: Grüntuch Ernst PlanungsGmbH; Energieplanung: Transsolar Energietechnik GmbH + Prof. Klaus Daniels, HL-Technik Engineering Partner GmbH
TGA: Ingenieurbüro für Haustechnik KEM

Die kompakten Baukörper der Elbarkaden auf einem stadtbalkonarti­gen Sockel werden aus vorgefertigten Bauteilen in Passivhausstandard errichtet. Speichermassen dienen zur Nachtauskühlung, Erdsondensysteme zur Serverraumkühlung und Solaranlagen und Windkrafträder auf dem Dach decken den Primärenergiebedarf zu 23 %. Ein zweijähriges Monitoring ist Bestandteil der Bauaufgabe.

Elbarkaden im Elbtorquartier HafenCity Hamburg
Architekten: Bob Gysin + Partner BGP Architekten, Zürich
TGA: TechnicAir, Hamburg

Durch ein Haus-in-Haus-Konzept mit drei unterschiedlich temperierten Zonen gelingt die Synergie von Denkmalschutz und Energieeffizienz. Adiabate Kühlung und Grundwassertemperierung der Raumluft sind Beispiele des Energiekonzepts.

Umnutzung Heizwerk, Erfurt
Architektur und Energieplanung: hks Architekten + Gesamtplaner
TGA: HKL Ingenieurgesellschaft

Mit einer Hybridkonstruktion aus Stahlbetontragwerk und vorgehängter Holztafelbauweise wird Passivhausqualität erreicht. Nachhaltige Baustoffe und ein Biogas BHKW sorgen für geringen Ressourcenverbrauch. 39% des Primärenergiebedarfs werden durch den erzeugten Strom ausgeglichen.

Studentenwohnheim Ostersiepen, Wuppertal
Architekten: acms, Wuppertal; Energieberatung: Gertec Ingenieurgesellschaft GmbH: Energie-/TGA Planer: Ing. Büro Morhenne & Partner GbR

Zur energetischen Sanierung eines Verwaltungsgebäudes wird aus der gezielten Nutzung von Umweltenergien die gestalterische Qualität des Gebäudes aufgewer­tet. Eine hochwertig gedämmte Doppelfassade gehört zum Kern des Entwurfs. Mehr zu dem Projekt finden Sie auf Seite 62.

Tilting Shell, Kontorhaus Holzbrücke, Hamburg
Entwurfsverfasserin: Inga Sörensen, Leibniz Universität Hamburg

Zentrales Merkmal dieser Arbeit ist die solare Nutzung der transparenten Fassadenflächen und die Integration von Photovoltaik in Dach und Fassade. Das Konzept zeigt das Potential für energieoptimierte Wohngebäude im städtischen Kontext.

E+Solar-Wohnen in der Stadt, Bremen
Entwurfsverfasser: Reza Rohifard und Franz Veeser, Hochschule Bremen

x

Thematisch passende Artikel:

120.000 Euro-Wettbewerb mit Fahnenschmuck

BMWi-Wettbewerb „Architektur mit Energie“ entschieden

Ein bisschen war es wie ein Geheimtreffen: Trotz Anwesenheit eines hochrangigen Offiziellen – Peter Hintze, Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie BMWi...

mehr

Alte Hülle - Neuer Inhalt

Bremer Stadtdialog und Ausstellungseröffnung am 25. November 2008, Bremen

Traditionell streben Architekten die Realisierung von Neubauten an. Umbauten und Umnutzungen bestehender Gebäude galten lange Zeit als weniger attraktive Aufgaben. Mit der Erkenntnis, dass die Stadt...

mehr

Architects, not Architecture.

Drei Veransltungen finden in diesem Jahr noch statt: 30. Oktober um 19 Uhr im Tanzhaus NRW, Düsseldorf Teilnehmende Architekten. - Kilian Kada, Partner und geschäftsführender Gesellschafter bei...

mehr

Volles Programm

Veranstaltungsprogramm der Bremer Architektenkammer für April 2009

Die Bremer Architektenkammer stellt für den Monat April ein vielfältiges und aktuelles Veranstaltungsprogramm vor. In der Auflistung sind alle Termine bis zum 8. Mai 2009 aufgeführt. Zu den...

mehr

Vorstandswahl

Michael Frenz als Präsident der Architektenkammer Bremen bestätigt

Mit der Wahl des neuen Vorstands hat die Kammerversammlung der Architektenkammer der Freien Hansestadt Bremen den bisherigen Präsidenten Michael Frenz für vier weitere Jahre im Amt bestätigt. Der...

mehr