„Architektur, Materialien, Systeme“ ­­– BAU 2009 vom 12. bis 17. Januar 2009

DBZ auf der BAU - der neue Messestand von Bauverlag und DOCUgroup - Informationen am laufenden Band - Architektenrundgänge - Produktememory - Forum „Zukunft des Bauens“ - Produktinformationen zum Messestart.

Mit 1800 Ausstellern aus 40 Ländern ist die BAU 2009 Europas wichtigste Fachmesse für Architektur, Baumaterialien und Bausysteme, die als internationale Messe vom 12. bis 17. Januar 2009 auf dem Gelände der Neuen Messe München stattfindet. Die BAU ist mehr als eine reine Baustoffmesse. Sie präsentiert, in dieser Form einmalig in Europa, Architektur, Materialien und Systeme für den Industrie- und Objektbau, den Wohnungsbau und den Innenausbau. Dies kommt auch im neuen Untertitel zum Ausdruck: „Architektur, Materialien, Systeme“. Die BAU steht damit „für das Ineinandergreifen von architektonischer Planung und technischer Umsetzung“.


Zu den Leitthemen Energieeffizientes Bauen, Bauen im Bestand und Barrierefreies Bauen werden in 17 Messehallen Baustoffe, Systeme, Dienstleistungen und andere Produkte sowie fünf Special Shows präsentiert. Die Messe wird auch in diesem Jahr wieder ihrem Ruf gerecht, zentrales Forum für alle am Bau Beteiligten zu sein. Drei Architekten-Foren, Kongresse, Workshops und Symposien begleiten das Programm ebenso wie die parallel stattfindenden Preisverleihungen vom Innovationspreis bis zum Deutschen Fassadenpreis. Ein besonderes Ereignis ist die erstmalige Verleihung des Gütesiegels für nachhaltiges Bauen von Bundesbauminister Tiefensee.


Der Bauverlag, mit der DBZ und seinem Zeitschriftenportfolio, präsentiert sich mit den Informationsdiensten der DOCUgroup auf einem Gemeinschaftsstand zusammen mit Heinze, ibau, BauNetz, Bauverlag, webvergabe und DOCU AIS. Das Standdesign visualisiert den Verbund der Medien- und Dienstleistungsunternehmen und nimmt das Motto „Informationen am laufenden Band“ wörtlich: ein dreidimensionales Band lässt Theken, Wände und Sitzbänke entstehen und bildet eine architektonische Geste, die Kommunikation – die Basis aller Dienstleistungen der DOCUgroup – in einen einladenden Raum übersetzt.


Eines der Highlights für Besucher ist das Memory-Spiel, das mehrmals täglich stattfindet und bei dem es gilt, Hersteller und Produkte zu erinnern ganz nach dem Motto: DOCUgroup, weil Wissen Spaß macht! Das beste Gedächtnis wird jeweils mit einem iPod belohnt.


Speziell für Architekten und Planer werden auch in diesem Jahr wieder geführte Architekten-Rundgänge zu den Messehighlights angeboten. Von einem Architektenteam geleitet, intensivieren die Rundgänge den fachlichen Gesprächsaustausch zwischen Industrie und Architekten. In den zweieinhalb bis drei Stunden werden ca. 10 bis 12 bedeutende Aussteller besucht und die Produktneuheiten aus Architektensicht vorgestellt. Treffpunkt für die angemeldeten Architekten ist der Messestand der DOCUgroup im Eingangs­bereich West, täglich um 10 und 14 Uhr.


Mit dem gleichzeitig stattfindenden Forum “Zukunft des Bauens“ sorgt der Bauverlag in Kooperation mit BAU und Bundesarchitektenkammer für weiteren Gesprächsstoff. Die sechs Themenschwerpunkte behandeln die Rolle des Bausektors heute und in der Zukunft: Architekten aus Deutschland und Europa stellen Projekte und Visionen vor und diskutieren zu den täglich wechselnden Themen Megacities, Energie und Architektur, Wohnen heute und morgen, Solares Bauen, Architektur – Innovation und Automation und Emerging Stars.


Für Ihren Besuch auf der BAU beachten Sie bitte die Produktinformationen auf den nachfolgenden Seiten, ein kleiner Preview auf das, was an innovativen Produktentwicklungen und –sytemen zu erwarten ist. Der diesem Heft beiliegende „Architects Guide“ zeigt die Highlights der BAU 2009 vorab: Neuheiten und Produkte von Herstellern sowie Informationen zum ausführlichen Rahmenprogramm der Messe. Ein interaktiver Hallenplan hilft bei der Planung, verlinkte Adressen, hinterlegte Zusatzinformationen erleichtern die Messevorbereitung.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-01

Die Zukunft des Bauens Das 20. Mal BAU in München vom 14. bis 19. Januar 2013

Die größte Weltleitmesse, die BAU 2013, eröffnet am 14. Januar 2013 in München. Auf insgesamt 180?000?m² Fläche werden mehr als 2?000 Aussteller aus 40 Ländern ihre innovativen Produkte,...

mehr

Besuchen Sie uns auf der BAU 2015

Messerundgänge und Fachinformationen

Die Architekturzeitschriften Bauwelt und DBZ bieten im Rahmen der BAU vom 19. bis zum 23. Januar 2015 kostenfreie Rundgänge zu den Messehighlights an. Die Besucher erhalten dadurch die Gelegenheit,...

mehr

DBZ wird Verbandszeitschrift des BDB

Ab dem 1.1.2009 wird die DBZ Deutsche Bauzeitschrift Organ des BDB Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V.

Gütersloh 6.10.2008 - Die bundesweit 18.000 Mitglieder des größten Berufsverbands von Architekten und Ingenieuren des Bauwesens in Deutschland bekommen ab Januar 2009 die DBZ Deutsche...

mehr

Die Zukunft des Bauens

BAU 2011 in München vom 17. bis 22. Januar 2011

Alle zwei Jahre führt die BAU mehr als 1900 Aussteller aus über 40 Ländern und geschätzte 210 000 Besucher aus rund 150 Ländern zu einer Gewerke übergreifenden Leistungsschau zusammen. Auf...

mehr

Führen, verführen lassen

Der Bauverlag und sein Redaktionsteam führen Sie im Oktober 2010 einmal wieder über die Orgatec

Von Dienstag, 26.10.2010 bis Freitag, 29.10.2010, bieten wir Ihnen wieder kostenfrei geführte Rundgänge für Architekten und Planer zu den Messehighlights der ORGATEC 2010 in Köln an. Ziel ist...

mehr