Arbeiten von Bruno Taut analysieren

Der Architekt Bruno Taut ist einer der wichtigsten Vertreter des farbigen Bauens Anfang des 20. Jahrhunderts. Um die von ihm geplanten Arbeitersiedlungen individuell und menschenfreundlich zu gestalten, schuf er Fassaden mit intensiven Farben, die nun teilweise restaurierungsbedürftig sind. Soll dabei die originale Farbgebung wiederhergestellt werden, müssen ihre genaue chemische Zusammensetzung und die Auftragstechnik analysiert werden. Diesem Problem widmet sich jetzt das Forschungsprojekt „Farbige Moderne – Zur Analyse der Farbigkeit im Werk von Bruno Taut“ des Instituts für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft der Fachhochschule Köln (CICS) unter der Leitung von Prof. Dr. Robert Fuchs. Gefördert wird das dreijährige Forschungsprojekt vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.

Das Institut für Restaurierungs- und Konservierungswissenschaft der Fachhochschule Köln (CICS) betreut in fünf Studienrichtungen rund 200 Studierende.

Thematisch passende Artikel:

Bruno Taut in Kaiserslautern

Die Architekturgalerie Kaiserslautern zeigt die Ausstellung Bruno Taut meets Hermann Hussong

Erkenntnisse zur Farbe im Kontext von Architektur und Städtebau möchte die Ausstellung Bruno Taut meets Hermann Hussong vermitteln. Den Fotografien von Carsten Krohn, deren Motive die farbigen...

mehr

Test the Best

Kölner Design Preis wird zum ersten Mal verliehen

Zum ersten Mal werden am 6. November 2008 zwei neue Design-Preise in Köln verliehen: der mit 45.000 US-Dollar dotierte Kölner Design Preis für die besten Abschlussarbeiten von Kölner...

mehr
Ausgabe 2018-04

Siedlung Schwyzer Straße, Berlin

In Berlin-Wedding baute die Berliner Bau- und Wohnungsgenossenschaft von 1892  die Siedlung Schwyzer Straße. Bei der Planung war nicht nur eine wirtschaftliche Bauweise zu berücksichtigen, sondern...

mehr
Ausgabe 2016-11

Neue Professur für Bauphysik und Technischer Ausbau www.fh-luebeck.de

Sebastian Fiedler ist neuer Professor an der Fachhochschule Lübeck. Im kommenden Wintersemester 2016/ 2017 lehrt er im Fachbereich Bauwesen die Fächer Bauphysik und Technischer Ausbau. Fiedler...

mehr

'kadawittfeldarchitektur" am 15.12.2010 in Frankfurt a. M.

In der DBZ+BAUcolleg-Reihe treffen Sie am 15. Dezember auf 'kadawittfeldarchitektur" und das AachenMünchener Direktionsgebäude

Am Mittwoch, den 15. Dezember 2010, findet an der Fachhochschule Frankfurt am Main ein Fachsymposium zum Thema "kadawittfeldarchitektur – AachenMünchener Direktionsgebäude, Aachen" statt....

mehr