Antibakterielle und fungizide Veredelung

Für dauerhaft verbesserte Hygiene veredelt Sprinz sein Sicherheitsglas mit einer antibakteriellen sowie fungiziden Beschichtung. Die antibakterielle Wirkung von im Glas enthaltenen Metallatomen sorgt für mehr Sicherheit. SpriMedical® tötet aufgrund der antibakteriellen Wirkung 99,9 % der am Glas haftenden Bakterien ab. Zusätzlich ­werden Pilze und Sporen abgetötet bzw. deren Wachstum verhindert. Es wird fest in das Einscheiben-Sicherheitsglas eingebrannt und lässt sich mit der Oberflächenveredelung SpriClean© kombinieren. So wird Hygiene mit guten Pflegeeigenschaften verbunden. Das antibakteriell und fungizid veredelte Glas kann mit handelsüblichen Reinigungs- und Desinfektionsmitteln gereinigt werden.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-04

Aufklappbare Bodenführung

Zur ISH präsentierte Sprinz die neue Schiebetürdusche Tansa. Sie ist stabil und robust aus 8?mm starkem ESG für hochwertige Bäder konzipiert. Oben führt ein schlichtes Profil die Echtglastüren,...

mehr
Ausgabe 2009-05

Laufruhig

Glas Sprinz bietet mit Motion 700 ein Gleitschiebesystem für Türblätter bis 80 kg Gewicht. Die Konstruktion, die hinter einer Aluminiumblende verborgen liegt, ist ausgelegt für Glas- dicken von 8...

mehr
Ausgabe 2017-8/9

Schiebetürsystem für übergroße Glaselemente

Das Schiebetürsystem Motion 1000 von Sprinz trägt Glaselemente bis 100?kg, bei einer üblichen Türhöhe entspricht dies einer Flügelbreite bis 1?400?mm. Die formal schlichte Aluminium-Laufschiene...

mehr
Ausgabe 2016-02

LED-Paneele aus Sicherheitsglas

19,5?mm starke LED-Glaspaneele ersetzen Fliesen, Putze etc. Dank verschiedener Befestigungsmöglichkeiten sind sie im Neubau und bei einer Modernisierung rasch montiert. Mit dem Komplettsystem aus...

mehr
Ausgabe 2015-02

Flächenbündiger Senkpunkthalter

Für farbig bedrucktes Einscheiben-Sicherheitsglas hat der Glasspezialist Sprinz den neuen Senkpunkthalter Spri-Point Mini entwickelt. Mit 26?mm Durchmesser liegt die hochwertige Abdeckung in...

mehr