Akustik für thermisch aktivierten Beton

In thermisch aktivierten Betongebäuden beeinträchtigen Akustikpaneele die aufwärmende und abkühlende Wirkung der Betondecke. Ohne Paneele fehlen dem Raum allerdings die Mittel zur Schallabsorption. Dieses Problem hat Hunter Douglas mit seinen neuen BXD-Paneelen gelöst, die zudem umweltfreundlich sind. Sie bestehen zu 90 % aus wiederverwertetem Aluminium. Je nach Anordnung sind bis zu 85 % Schallabsorption möglich. Durch die Kombination verschiedener Größen und Breiten kann der Architekt die Decke frei gestalten und sogar 3-D-Effekte erzeugen. Alle BXD-Paneele sind individuell sowie in Kombination nach der EU-Standardnorm 13501-1 auf ihr Brandverhalten getestet. Sie wurden als B S2 d0 klassifiziert und sind schwer entflammbar.

Hunter Douglas Architektur-Systeme GmbH
40595 Düsseldorf
Tel. (+49) 0800 8800003 www.hd-as.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-02

Feuerfestes Fassadensystem

Mit seinem QuadroClad-Produkt fertigt und liefert Hunter Douglas ein nachhaltiges, hinterlüftetes Fassadenverkleidungssystem, das in puncto Feuerwiderstand, Brandausbreitung und Feuerübersprung...

mehr
Ausgabe 2014-10

3D-Modelle für den Sonnenschutz

Um den Einfluss von Sonnenschutz auf Innenräume zu demonstrieren, hat Hunter Douglas das Light & Energy Tool entwickelt, das exakte Messungen von Sichtverhältnissen und Raumklima anhand eines...

mehr
Ausgabe 2019-12

Akustikpaneele aus Schafwolle

Die akustisch wirksamen, rahmenlosen Paneele Woopies der Baur Vliesstoffe GmbH bestehen zum Großteil aus Schafschurwolle. Sie sind erhältlich für Wände und Decken, als Raumteiler oder...

mehr
Ausgabe 2010-09

Fein abgestimmt

Mit der Akustikpaneele Ligno Akustik light lassen sich Nachhallzeiten effektiv und formschön reduzieren. Nun wurde die „schlanke Linie“ nur 28 mm dünner Elemente um weitere Varianten erweitert,...

mehr
Ausgabe 2014-10

Hängeleuchte mit Schallabsorption

Wer kennt Sie nicht, die Eierkartons an den Wänden von Tonstudios, die Schall absorbieren und eine perfekte Akustik generieren? Diese Idee inspirierte den italienischen Leuchtenhersteller Artemide zu...

mehr