Ai Weiwei bei Peter Zumthor
www.kunsthaus-bregenz.at, www.aiweiwei.com

Das Kunsthaus Bregenz hatte den chinesischen Künstler Ai Weiwei schon vor zwei Jahren zu einer großen Einzelausstellung eingeladen, da ahnte noch niemand, dass der Regimekritiker zusehends unter Druck gesetzt, von der Staatsmacht gefährlich verletzt, sein Atelier abgerissen und er schließlich verschleppt wurde an einen Ort, den niemand kannte. Nun ist er wieder da, man hat ihm Wirtschaftsdelikte und Bigamie vorgeworfen, der Künstler wartet im Hausarrest und mit Redeverbot auf ein Urteil.

In Bregenz wird – zu keinem besserenZeitpunkt – das komplexe Werk des Künstlers im gesamten Bau präsentiert. Wir sehen das von Ai Weiwei selbst gedrehte Video von der Zerstörung seines Ateliers. Es werden Architekturmodelle, Pläne, Fotografien und weitere Videodokumentationen zu konkreten Bauvorhaben (mit anderen Architekten) gezeigt. Auf den folgenden zwei Geschossen wird das Thema der Baukunst zunehmend abstrakter. Es werden Arbeiten gezeigt, die in Kooperation mit dem jungen Schweizer Büro HHF architekten entstanden und die, die er mit Herzog & de Meuron realisierte. Man erhält einen Einblick auf die Architekturkooperation ORDOS 100, für die der Künstler vor drei Jahren 100 junge Architekturbüros aus der ganzen Welt eingeladen hatte, entsprechend einem von ihm konzipierten Masterplan Einfamilienhäuser in der mongolischen Steppe zu entwerfen. Abschließend gibt es mit Moon Chest (2008) – eine freie, nicht konkret auf eine Architektur hin realisierte Arbeit – ein skupturales Ensemble, das eigens für Bregenz neu komponiert wurde.
„Art I Architecture“, nur noch bis zum 16. Oktober 2011, mit Katalog.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-07

Zumthors Modelle www.kunsthaus-bregenz.at

Nur wenige wissen, dass das Kunsthaus Bregenz (KUB) über eine eigene Sammlung verfügt. Dazu zählen auch über 300 Architektur­modelle von Peter Zumthor, dem Schöpfer des Kunsthauses. Ein Teil...

mehr
Ausgabe 2012-07

Kork über den Spuren der Vergangenheit www.serpentinegallery.org

Jedes Jahr erwarten wir mit Spannung die Eröffnung der temporären Serpentine Gallery in den Londoner Kensington Gardens. Dieses Mal haben sich Herzog & deMeuron zusammen mit dem chinesischen...

mehr
Ausgabe 2011-05

Die deutsche Verantwortung www.bak.de, www.aiweiwei.com

Der Dissident, Aktionskünstler, Chinese und Regimekritiker Ai Weiwei wurde Anfang April in seiner Heimat verhaftet und ist seitdem verschwunden (Stand: 22. April). Als Grund für seine Verhaftung...

mehr
Ausgabe 2011-09

Termine DBZ 09 2011

Weiterbildung 21. bis 22.09.2011 Leimen 8. Heidelberger Bauforum „Stadtumbau, Konversion, Masterpläne“?www.heidelberger-bauforum.de Vor dem Hintergrund der Belebung der Wirtschaft betrachten und...

mehr
Ausgabe 2009-04

Meisterwerk

Zwei mächtig große Querformate in einem Schuber, der endlich einmal wieder mehr ist als ein Pappkarton. Jedes der beiden Bücher, ebenfalls in massive Deckel gefasst, enthält schweren,...

mehr