Hochschule

17. BDB/LBS Studentenwettbewerb
www.bdb-nrw.de

Am 1. Oktober fand zum 17. Mal die Preisverleihung des alle zwei Jahre ausgelobten BDB/LBS Studentenwettbewerbs statt, diesmal in Aachen. Der Ort der Feierstunde ist traditionell auch der Ort, der durch die Teilnehmer zu be- oder zu überplanen ist. In diesem Jahr ging es um eine ehemalige Schule in der Aachener Innenstadt, für die zeitgemäße Wohnkonzepte abgefragt wurden.

Mit großem Abstand gewannen Dominik Briller und Daniel Ajwani von der FH Köln den Wettbewerb. Diese hätten, so die Juroren, den Grad ihrer Ausarbeitung beeindruckend weit getrieben. Um die besondere Qualität des Siegerentwurfs zu dokumentieren, verzichtete die Jury einstimmig auf die Vergabe eines zweiten Platzes. Stattdessen wurden zwei dritte sowie zwei vierte Plätze vergeben und ein weiterer Entwurf angekauft.

Der Wettbewerb lief größtenteils ohne die qualifizierte Begleitung durch eine Hochschule ab. Ein Mangel, den u. a. Rita Tölle, Vertreterin des Bauministeriums (MBWSV.NRW) und der Landesregierung, in ihrem Grußwort kritisierte: „Das Interesse an innovativen Lösungen für den Wohnungsbau kommt derzeit an unseren Hochschulen zu kurz.“ Tatsächlich war der Lehrstuhl für Technik und Ökologie von Prof. Fred Ranft der FH Köln der einzige, der diesen Wettbewerb an seinem Lehrstuhl regulär herausgab und mit Kolloquien begleitete. Insofern ist es kein Wunder, dass vier der sechs Preisträger seine Studenten sind.

Curt Brüning, als Vertreter des Sponsors LBS, ging in seinem Grußwort auf die immateriellen Vorteile des Wettbewerbs sowohl für die Studenten wie für sein Unternehmen ein.

Ernst Uhing, Präsident der AKNW und Mitglied des BDB, hob in seiner Rede die Interdisziplinarität des Wettbewerbs und seiner Teilnehmer hervor. Zu bedenken gab er aber, dass solche studentischen Wettbewerbe nicht als billige Think-Tanks missbraucht werden dürften.

Christiane Melcher, Vertreterin der Stadt Aachen, betonte schließlich in ihrer Rede Aktualität wie auch Dringlichkeit der Schaffung von angemessenen innerstädtischen Wohnformen. Sie schloss mit der  Erkenntnis, dass die Realität zwischenzeitlich die Konzepte aller Planungen überholt hat: Derzeit wird die ehemalige Schule als Flüchtlingsunterkunft genutzt – und das mindestens bis Anfang 2017. Robert Mehl, Aachen

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-11

15. LBS/BDB-Studentenwettbewerb www.bdb-nrw.de

„Wohnen am Neumarkt – Neue Wohnformen für Bielefeld“, unter diesem Titel hatten der BDB, Landesverband Nordrhein-Westfalen, und die LBS in Zusammenarbeit mit der BGW – Bielefelder Gemeinnützige...

mehr

Studentin und Architekten an einem Projekt

Gewinnerin eines BDB-Studentenwettbewerbs ist auch an der Realisierung beteiligt

Alles begann damit, dass auf dem früheren Gelände der Gärtnerei Schönemann in Fellbach / Stuttgart ein neues Wohngebiet entstehen sollte. Zudem beabsichtigte die Helmut von Kügelgen-Schule auf...

mehr
Ausgabe 2011-09

Beton Blog www.beton-campus.de

Das InformationsZentrum Beton hat ein Blog für Studierende gestartet. Im Blog wird über Projekte der Branche berichtet, die von besonderem Interesse für Studentinnen und Studenten sind. Besonders...

mehr

Studentenwettbewerb: „Farbe – Struktur – Oberfläche“

Jetzt einreichen

Das Thema „Farbe – Struktur – Oberfläche“ steht im Fokus des Studentenwettbewerbs, den Caparol in diesem Jahr zum dritten Mal auslobt. Der kreative und sensible Umgang mit Farben, Strukturen und...

mehr
Ausgabe 2010-08

Ausgezeichnete Ideen aus Beton Sieger der 4. Concrete Design Competition stehen fest

Im Deutschen Architekturzentrum DAZ in Berlin wurden jetzt die deutschen Preisträger des internationalen Studentenwettbewerbs zum Baustoff Beton ausgewählt. 130 Studierende aus 36 Hochschulen hatten...

mehr