Open minds meet open campus

Die Baustelle der Zukunft am Campus West der RWTH Aachen

Noch hat die Baustelle der Zukunft keine Adresse. Geht man den, von den Gastgeber:innen beschriebenen, Schotterweg entlang der Aachener Bahngleise bis zum Schluss, erwartet einen sichtbar erst einmal weniger, als gedacht. Doch nach den ersten Gesprächen ist klar – hier werden wichtige digitale Fragen von Morgen angegangen und gelöst.

Seit zwei Jahren betreibt das Center Construction Robotics (CCR) in Zusammenarbeit mit einem interdisziplinären Wissenschaftsteam der RWTH Aachen und einem europäischen Industriekonsortium die erste Referenzbaustelle Europas. Hier werden neue Bauprozesse, wie Bauprodukte, vernetzte Maschinen, der Einsatz von Robotern, Softwarelösungen sowie Lehr-, Arbeits- und Kommunikationskonzepte unter realen Baustellenbedingungen erprobt. Vom 20.-24. Juni 2022 bot das CCR seinen Gästen einen umfangreichen Einblick in die Themen und die Forschungsergebnisse.

Den Wert von digitalen Informationen erfassen und nutzbar machen

Prof. Dr. Sigrid Brell-Cokcan, Lehrstuhlinhaberin für Individualisierte Bauproduktion und Mitinitiatorin des CCR beschreibt die aktuelle Situation im Bauwesen mit einem alltäglichen Dilemma: „Jeder macht heute mit seinem Handy fünfzigtausend Bilder und eigentlich brauchen wir nur drei.“ Durch die digitalisierte Planung (seit den 70er-Jahren) erhalten wir eine bisher noch unüberschaubare Menge an Daten, aber wissen nicht, welche Informationen wir daraus für die Umsetzung benötigen. So beschäftigt sich auf der Referenzbaustelle beispielsweise ein Demonstrator mit dem Wert der einzelnen Baudaten und der Auswertung eines einfachen BIM-Modells mit wenigen Bauteilen (Stützen und Dachträger, siehe Fotos), das alleine bereits 44.000 Datenwerte aufzeigt.

Digitale Lücken erkennen und schließen

Das CCR erforscht die digitalen Prozesse im Bauwesen von der Planung über die Produktion bis zur Realisierung. Vom Handwerk, über die Robotic bis hin zur Automatisierungstechnik werden alle Schritte nicht nur erfasst, sondern auch so aufbereitet, dass sie den gesamten Prozess nahtlos dokumentieren, kommende Arbeitsschritte vorhersehen und in Zukunft optimieren können.

Die Ergebnisse der Referenzbaustelle, zahlreiche Konsortialprojekte sowie die ersten abgeschlossenen Forschungsprojekte wurden während der Festwoche „Open minds meet open campus“ präsentiert. Im Mittelpunkt der Veranstaltung stand schließlich die Podiumsdiskussion zur Transformation des Bauens und zum Bauen im Bestand. Moderatorin Eva Maria Hermann führte die Runde durch eine kurzweilige Diskussion zu aktuellen Herausforderungen, der Vernetzung bestehender und neuer Technologien und zu Möglichkeiten verbesserter Zusammenarbeit von Industrie, Politik und Wirtschaft. Allen Beteiligten war es wichtig festzuhalten, dass das Vertrauen von allen Mitwirkenden untereinander entscheidend für den Erfolg dieser Zusammenarbeit war und ist. Wir bleiben gespannt und berichten gerne, wie die Zukunft auf unseren Baustellen aussehen könnte.

Abschließend gab es mit Helga Kühnhenrich, (BBSR), ein kurzes Gespräch, das wir in der KW 31 auf DBZ.de und den bekannten Plattformen für Podcasts veröffentlichen werden.

Weitere Informationen auf der Website: Home - center constructionrobotics (construction-robotics.de) Zum Kurzfilm: Die Referenzbaustelle am Campus West

Thematisch passende Artikel:

2021-01

Baustelle der Zukunft

Mit dem Center Construction Robotics (CCR) entsteht auf dem RWTH Aachen Campus unter Beteiligung namhafter Industriepartner die Baustelle der Zukunft. Die Referenzbaustelle soll den Bau...

mehr
2020-02

Neuer Masterstudiengang für Baurobotik an der RWTH Aachen

Der neue englischsprachige Masterstudiengang Construction Robotics (CR) ist Teil des Lehrplans der Architekturfakultät der RWTH Aachen und wird vom Lehrstuhl für Individualisierte Bauproduktion...

mehr

'kadawittfeldarchitektur" am 15.12.2010 in Frankfurt a. M.

In der DBZ+BAUcolleg-Reihe treffen Sie am 15. Dezember auf 'kadawittfeldarchitektur" und das AachenMünchener Direktionsgebäude

Am Mittwoch, den 15. Dezember 2010, findet an der Fachhochschule Frankfurt am Main ein Fachsymposium zum Thema "kadawittfeldarchitektur – AachenMünchener Direktionsgebäude, Aachen" statt....

mehr

'kadawittfeldarchitektur" am 31.01.2011 in Aachen

In der DBZ+BAUcolleg-Reihe treffen Sie am 31. Januar auf 'kadawittfeldarchitektur" und das AachenMünchener Direktionsgebäude

Am Montag, den 31. Januar 2011, findet an der RWTH Aachen ein Fachsymposium zum Thema "kadawittfeldarchitektur – AachenMünchener Direktionsgebäude" statt. Veranstalter ist RWTH Aachen, Fakultät...

mehr
2018-11

Aachener Smart Building Convention

Zwei Tage lang beschäftigte sich die Aachener Smart Building Convention mit der Gewerbe-immobilie der Zukunft und der Technischen Gebäudeausrüstung (TGA). Der AACHEN BUILDING EXPERTS e.?V. (ABE),...

mehr