Urbane Qualitäten durch Freiraumentwicklung?

Stadtumbau-Seminar vom 9. bis 10. November 2009, Berlin

In schrumpfenden Städten und Stadtregionen werden bauliche Nachnutzungen in absehbarer Zeit die brachfallenden Flächen bei weitem nicht füllen. Als Folge bleibt ein großer Teil der Brachflächen mittel- und langfristig ohne bauliche Neunutzung. Dadurch bieten diese Flächen Entwicklungsperspektiven für die städtische und stadtregionale Freiraumentwicklung, verbunden mit der Chance, im urbanen Raum einen Qualitätsgewinn durch ein „Mehr“ an Freiräumen zu erreichen. Gleichzeitig erfordern die geringen finanziellen Spielräume der betroffenen Kommunen „neue Freiraumtypen“, die weniger aufwändig
in der Anlage und Pflege als die „klassischen“ öffentlichen Grün- und Parkanlagen sind. Im
Mittelpunkt des Seminars sollen u. a. folgende Fragen erörtert werden:
 
Wie tragen Stadtumbau Ost und West zur Belebung der Freiraumkultur bei?
Welche Planungsinstrumente sind geeignet, um das neue Verhältnis von baulichen Flächen
zu Freiflächen zu bestimmen und zu konzeptionieren?
Welche Chancen bieten brachgefallene Flächen für dauerhafte Renaturierungen?
Welche Rolle können „grüne“ Zwischennutzungen und neue Aneignungsformen Privater im
Rahmen der Freiraumentwicklung spielen?
Welche Organisations-, Pflege- und Finanzierungsmöglichkeiten bestehen für die Gestaltung
neuer Freiräume?
Welche Zukunftschancen liegen in der Freiraumentwicklung durch Stadtumbau?

Veranstaltung: Seminar „Stadtumbau – Urbane Qualitäten durch Freiraumentwicklung
Ort: Ernst-Reuter-Haus, Straße des 17. Juni 112, 10623 Berlin
Zeit: 9. bis 10. November 2009
Kontakt und Anmeldung: Ina Kaube, Deutsches Institut für Urbanistik GmbH, Postfach 120321, 10593 Berlin
Tel.: 030/39001-259
Email: kaube@difu.de
Internet: www.difu.de

Weitere Informationen zum Download:

Thematisch passende Artikel:

Siebzehnhundertvierundsiebzig

Erster „IBA-Frühlingsspaziergang“ in der Schönebecker Altstadt

Die Altstadt von Schönebeck ist prioritärer Bestandteil des Schönebecker Konzepts „Siebzehnhundertvierundsiebzig“ für die IBA Stadtumbau 2010. Die Brachflächen in der Steinstraße, der...

mehr

Stadtumbau und Sanierungsstrategien

39. Interkommunaler Erfahrungsaustausch zur Stadterneuerung und Sozialplanung vom 6. bis 8. Mai 2009, Greifswald

Die Veranstaltungsserie "Interkommunaler Erfahrungsaustausch zur Stadterneuerung und Sozialplanung" wurde im Frühjahr 1973 als Reaktion auf die drängenden kommunalen Herausforderungen ins Leben...

mehr

Integrierte Stadtentwicklung

Zweite Arbeitstagung vom 28. September bis 2. Oktober 2009, Stuttgart

Mit finanzieller Förderung durch die EU (EuropeAid) ist Anfang 2009 eine deutsch-lateinamerikanische Kooperation angelaufen mit dem Ziel, in Metropolen Wohn- und Lebensraum für arme...

mehr

Gottfried-Kühn-Preis

Ausstellung Urbane Landschaften vom 19. November bis 16. Dezember 2010, Mainz

Dem vielschichtigen Thema Landschaftsarchitektur wird das zb: seine letzte Ausstellung vor dem Umzug nach Koblenz widmen. Vom 19. November bis zum 17. Dezember werden die Arbeiten des...

mehr
2013-03

Farbenfroh umhüllt Ulrike Frey-Haus mit Kita, Düsseldorf-Wersten

Mit dem Neubau eines Mutter-Kind-Hauses erweiterte die Ulrike und Rudolf Frey Stiftung für Diakonie ihr Betreuungsangebot für minderjährige Mütter und ihre Kinder. Für die architektonische...

mehr