Intolerance

Letzte Veranstaltung der Reihe Architektur.Film.Amerika

Am 11. Februar 2010, findet die letzte Veranstaltung der Filmreihe Architektur.Film.Amerika statt, die der Studiengang Architektur der TU Kaiserslautern in diesem Semester organisiert hat. Zum "krönenden Abschluss" wird D.W. Griffiths Stummfilmklassiker "Intolerance" gezeigt.  Wie auch in den vorangehenden Vorstellungen wird PD Dr. Rainer Niehoff aus Berlin mit einem Vortrag in den Film einführen. Anders ist diesmal jedoch der Aufführungsort: der Film wird in der Fruchthalle Kaiserslautern einmalig und orchesterbegleitet vorgeführt.

Mehr zu der Veranstaltungsreihe lesen Sie hier .

 

Internet: www.uni-kl.de

Thematisch passende Artikel:

Der Bauch des Architekten

Filmreihe Architektur.Film.Amerika zeigt Greenaway Film am 2. Februar 2010, Kaiserslautern

Am Dienstag, dem 02.02.2010, findet der siebte Abend der Filmreihe Architektur.Film.Amerika statt, die der Studiengang Architektur der TU Kaiserslautern in diesem Semester organisiert hat. Die...

mehr

Architektur.Film.Amerika

Architektur-Positionen im Wintersemester 2009/2010

Der Studiengang Architektur der TU Kaiserslautern verlegt seine übergreifende Vortragsreihe „Architektur-Positonen“ im kommenden Wintersemester ins Kino. Referent der insgesamt sieben...

mehr

The Fountainhead

Der 4. Filmabend der Reihe "Architektur.Film.Amerika" am 1. Dezember 2009, Kaiserslautern

Am 1. Dezember 2009 findet der vierte Abend der Filmreihe Architektur.Film.Amerika statt, die der Studiengang Architektur der TU Kaiserslautern in diesem Semester organisiert hat. Nach dem großen...

mehr

GartenFilmKunst

Reihe Architektur und Film vom 10. bis 31. März 2010, Düsseldorf

Die siebte Filmreihe "Architektur und Film", die die Architektenkammer NRW in Kooperation mit dem Filmmuseum Düsseldorf durchführt, befasst sich mit dem Thema "Landschaftsarchitektur im Film". In...

mehr

Architektur im Film

Filmclub Baukultur vom 3. bis 25. Mai 2011, Osnabrück

Der Filmclub Baukultur 2011 zeigt Architekturfilme an außergewöhnlichen Orten. Im Mai startet er zu seiner zweiten Auflage, nachdem er bereits 2010 erstmalig auf großes Interesse gestoßen war. An...

mehr