Überkopfverglasung im Härtetest

Das Fassadensystem thermfix light ermöglicht das problemlose Aufbringen eines Dichtungs­systems auf handelsübliche Profile. Auf eine Unterkonstruktion aus Stahl, Aluminium oder Holz wird das Forster Aufsatzprofil in Stahl oder Aluminium gesetzt und mit einem 50 mm breiten Aluminiumprofil abgedeckt. Neu ist, dass thermfix lightnun zusätzlich auch als Überkopfverglasung mit Neigungswinkeln von 10 bis 75 ° geprüft und zugelassen ist. Den Härtetest hat das System in Anlehnung an die europäische Produktenorm EN 13830 am Institut CSTB (Centre Scientifique et Technique du Bâtiment) in Paris erfolgreich bestanden. Die Dachverglasung bestand auch die Schlagregentests mit einer erhöhten Wassermenge von 3 l/(min m2). Die Dachverglasung unterscheidet sich optisch kaum von der Vertikalfassade. Zudem wurde das System erfolgreich als Brandschutzverglasung EI30 geprüft. Damit bietet Forster praktisch alle in einem Gebäude vorkommenden verglasten Brandschutzabschlüsse an, von Türen und Abschlüssen bis zu Vorhangfassaden und Dachverglasungen.

Forster Rohr- & Profiltechnik AG CH-9320 Arbon

www.forster-profile.ch

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-02

Brandschutz bei Schrägverglasungen

Mit der Aufsatzfassade thermfix light bietet der Schweizer Hersteller Forster Profilsysteme AG einen Oberlichtverschluss mit Feuerwiderstandsklasse an. Die horizontal faltbare Metallklappe ist als...

mehr
Ausgabe 2018-01

Profilsystem aus Stahl

Das Profilsystem forster thermfix vario aus Stahl von Forster ist für Vorhangfassaden und Schrägverglasungen in Pfosten-Riegel-Bauweise konzipiert. Glasbeplankte Paneele bis 1?500?x?3?000?mm Größe...

mehr
Ausgabe 2014-05

  Fenster mit Hemmungen

Das Profilsystem Forster gibt es  jetzt auch hochwärme­gedämmt, als For­ster unico Hi. Es lässt sich mit einer Einbruch- sowie Durchschusshemmung kombinieren. Die Sortimentsergänzung für...

mehr
Ausgabe 2012-06

Schlanke Profile

Die Zulassungen für die Brandschutztüren Forster fuego light in den Klassen T30, F30, T90 und F90 werden mit neuen Konstruktionsvarianten erweitert. Bei der T30-Tür ist ein dilatierender...

mehr
Ausgabe 2013-10

Universelle Sicherheit

Für Planer gewinnt die EN?12400 und die darin festgelegte Klassifizierung von Türen in öffentlichen Gebäuden an Bedeutung und wird zunehmend auch in den Ausschreibungen gefordert. Die...

mehr