Wohnhaus, Oppeln/PL

Diese ungewöhnliche Wohnanlage entstand in einem kleinen polnischen Ort unweit von Oppeln. Die Bewohner sind erfolgreiche Geschäftsleute. Sie wollten ursprünglich nur eine Erweiterung ihres elterlichen Hauses um ein Wohnzimmer. Architekt Maciej Rempalski war anfangs gar nicht begeistert von diesem Auftrag. Doch bei genauerem Hinsehen stellte sich heraus, dass die Bewohner, die oft geschäftlich verreisen, zu Hause eine Insel der Erholung suchen. Einen Ort, an den man sich zurückziehen, abschalten und unbeobachtet Fitness betreiben oder schwimmen kann. Nach den ersten Gesprächen mit dem Architekten stand fest, dass das beruflich engagierte Ehepaar ein neues zeitgemäßes Haus braucht und ihr altes Haus gleichzeitig sehr gut als Gästehaus dienen kann. Aus der einst gewünschten Wohnzimmererweiterung entwickelte sich ein eigenständiges, großräumiges Bauwerk. Das imposante Objekt umschließt einen Innenhof von drei Seiten. Basierend auf KS-Mauerwerk wurde zur Straße hin eine robuste, rustikale Holzbrett-Fassade aus sibirischer Fichte errichtet. Diese massive Holzfassade erinnert mit ihrem Rhythmus an einen Wald und wirkt zugleich wie eine schwere, massive Zaunanlage. Hinter der hölzernen Bekleidung sorgen 20 cm Mineralwolle für den Wärmeschutz. 18 cm Mineralwolle wurden im Dachgeschoss unter der Schieferdeckung verbaut und ebenfalls 18 cm auf allen KS-Mauerwerken mit WDV-System.

Projektdaten

Architektur: Maciej Rempalski, Opole/PL,

www.modernstudio.pl

Fertigstellung: 2017

Hersteller: Rathscheck Schiefer und Dachsys­teme, www.rathscheck.de

Produkte: Schiefer Rohsteine der Größen 40 x 12,5, 40 x 15, 30 x 15, 40 x 20 und 30 x 20 cm

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2019-Hotel

Wiener Wohnzimmeratmosphäre

Nach einem Entwurf des italienischen Architekten Renzo Piano entstand unweit des Schloss Belvedere ein markanter Gebäudekomplex. Ursprünglich als Wohnprojekt angedacht, beherbergt er heute das erste...

mehr
Ausgabe 2018-12

Sanierung und Erweiterung der Auferstehungskirche Überlingen

Die ursprünglich als einschiffige, im neogotischen Stil erbaute Auferstehungskirche befindet sich mitten in Überlingen unweit des Seeufers. Nach der Errichtung haben eine Vielzahl von An- und...

mehr
Ausgabe 2019-Hotel

Schlafen im Überseecontainer

In der Kulisse von Hafen und Werft, unweit vom Warnemünder Ortskern, entstand mit dem Dock Inn eines der ersten Upcycling-Hostels in Deutschland. Früher transportierten die 25?m² großen...

mehr
Ausgabe 2009-12

Olympia in München 1. Bauabschnitt des Studentenwohnheims wurde übergeben

Die im Rahmen der Olympischen Spiele 1972 in München gebauten Athleten-Wohnungen waren von Beginn an zum Teil als Studentenwohnungen genutzt worden. Von denen waren die meisten in die Jahre gekommen...

mehr

Wohnanlage wagnisART wird mit dem DAM Preis ausgezeichnet

Baustaatssekretär Adler würdigt Gewinnerprojekt des DAM Preises, wagnisART in München, als zukunftsweisend für den Wohnungsbau

Mit dem Preis für Architektur des Deutschen Architekturmuseums (DAM) wird heute Abend die zukunftsweisende WohnanlagewagnisART in München-Schwabing ausgezeichnet. In fünf Passivhäusern mit 138...

mehr