Wandelbar

Der Kaminofen Elements von Skantherm bestehend aus nur drei variablen Elementen.Gemeinsam mit dem Designer Prof. Wulf Schneider & Partner wurde ein kubisches Kaminofensystem entwickelt, das jedem Wohnwunsch flexibel angepasst werden kann. Die Module können miteinander zu Fächern für Brennholz oder Sitzbänken kombiniert werden. Innerhalb und zwischen den einzelnen Elementen lassen sich Rauchrohre und Frischluftleitungen verstecken. Alle Elemente werden ohne Verschraubungen schnell und sicher mit einer eigens geschützten Magnettechnik miteinander verbunden. Als Raumteiler eingesetzt ist die Brennkammer optional mit einem 90° Drehmechanismus ausgestattet. Elements kann mit dem Skantherm Thermostone Speichermodul ergänzt werden, der es ermöglicht, Wärme bis zu 4-mal länger zu speichern und als Strahlungswärme an den Raum abzugeben. Der Kaminofen ist für den raumluftunabhängigen Betrieb geprüft.

skantherm GmbH & Co. KG
Von-Büren-Allee 16
59302 Oelde

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-10

Modular aufgebauter Kaminofen

Die Kaminöfen shaker und elements von skantherm setzen klare architektonische Signale. shaker ist die moderne Interpretation eines häuslichen Herds und passt in jedes Interieur. Sein reduziertes...

mehr
Ausgabe 2012-12

Feurig architektonisch

Der neue Kaminofen „vision“ von Skantherm erinnert auf den ersten Blick mehr an ein modernes Fernsehgerät als an einen klassischen Kaminofen, doch durch diese optisch ungewöhnliche...

mehr
Ausgabe 2019-7/8

Deckenelemente aus Holz

Mit den vorgefertigten Deckenelementen von Bestwood Schneider lassen sich dank computergesteuerter Fertigung und neuer Herstellungsverfahren viele Arbeitsschritte auf der Baustelle einsparen bei...

mehr
Ausgabe 2011-12

Bauhaus-Tradition

Mit der Stoßgriff-Serie S-Flat hat FSB eine neue Designlinie geschaffen, die sich von den üblichen Türgriffen deutlich unterscheidet. FSB-Haus­designer Hartmut Weise wählte für sein Konzept...

mehr
Ausgabe 2012-08

Mensaneubau in Frankfurt a.M. www.schneider-schumacher.de

Eine neue Mensa für die denkmalgeschützte, historische Schulanlage der IGS Nordend, lautete der Auftrag der Stadt Frankfurt an die Architekten Schneider + Schumacher. Weil der Bestand einer barocken...

mehr