Wand für alle Fälle

Das Wärmedämmsystem KlimaPlus Wand ist universell im Wohnungsbau einsetzbar und basiert auf dem Prinzip der Außendämmung. Diese wird im Werk geschoss­hoch in die Schalung eingelegt, danach wird die Fertigteilwand betoniert. Dadurch entsteht ein sicherer Verbund zwischen Wärme­dämmung und Stahlbetonfertigteil. Das aufwändige Kleben vor Ort gehört damit der Vergangenheit an. Durch die industriell exakte Vorfertigung ab Werk ist die Bearbeitung unabhängig von Witterungs­bedingungen auf der Baustelle. Durch reduzierte und optimierte Dämm­platten­stöße entfallen versteckte oder ungewollte Wärmebrücken entfallen. Sämtliche Übergänge lassen sich energetisch optimiert ausführen, also auch zwischen vertikaler und horizontaler Dämmung oder zwischen Unter- und Erdgeschoss, es sind alle Dämmstärken in allen KfW Förderklassen möglich, je nach gewünschter Energieeffizienz. Das System ist im Kellerbereich für alle Abdichtungs­lastfälle geeignet, auch bei drückendem Grundwasser, durch den sicheren Verbund der Wärmedämmung mit dem Stahlbetonfertigteil wird ein Hinterlaufen der Dämmung mit Wasser verhindert. Die effektivste und wirt­schaftlichste Dämmung ist dann erreicht, wenn sich diese quasi wie eine zweite Haut um das Gebäude legt – umlaufend und ohne Unterbrechungen. Diese Voraussetzung erfüllt die KlimaPlus Wand und eignet sich daher beispielsweise auch bestens für das Kellergeschoss.

Mehr Infos zum Download:

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-02

Die nächste Generation

Mit dem Wärme- und Trittschalldämm-Element „Schöck Isokorb XT“ bringt Schöck eine vollständig neu entwickelte Generation seiner Isokorb-Produktreihe auf den Markt. Der Schöck Isokorb XT...

mehr
Ausgabe 2018-12

Bodenplattendämmung

Die Bodenplattendämmung JACKODUR® Atlas wurde speziell für die gleichzeitige Schalung und Wärmedämmung von Bodenplatten entwickelt. Wärmebrücken können mit der Bodenplattendämmung gar nicht...

mehr
Ausgabe 2014-07

Neue Lösung für die 2-schalige Wand

Mit dem neu entwickelten Poroton-T8-MW mit einer Wandstärke von 24?cm und integrierter Dämmung aus Mineralwolle (Rohdichteklasse 0,65 und Druckfestigkeitsklasse 6) kann bei hochwärmedämmenden,...

mehr
Ausgabe 2018-7/8

Dämmschalung

Poroton-D?mmschalung

Die Poroton-Dämmschalung ist die Alternative zur Ziegel-U-Schale. Sie bietet erhöhten Betonquerschnitt, verbesserte Wärmedämmung und ist variabel für alle Wandstärken von 30?–?49?cm einsetzbar....

mehr

Vom Sinn und Unsinn der Fassadendämmung

Bei der Umsetzung von Außendämmmaßnahmen im Zuge einer energetischen Gebäudemodernisierung stellen sich vor allem sicherheitstechnische und umweltbezogene Fragen: Sind die Brandgefahren bei der...

mehr