Wärmedämmzarge

Die Befestigung von Fenstern und Türen in der Dämmebene sowie den dauerhaft dichten Anschluss an die Dämmung löst FOPPE mit dem Element-Montage-System EMS+SI. Zentraler Bestandteil ist der Element-Montage-Winkel EMW, der in seiner Statik und Verwendbarkeit auf alle Einbausituationen optimiert ist. SI steht für Superinsulation und kennzeichnet die hohen wärmetechnischen Kennwerte des Winkels. Umlaufend montiert bildet dieser einen geschlossenen Montagerahmen, der die sichere Befestigung des Bauelements und den technisch sauberen Anschluss der Wärmedämmung ermöglicht. Die Wärmedämmzarge WDZ erweitert den Systembaukasten um ein vorgefertigtes Wärmedämmprofil aus extrudiertem Polystyrol (EPS).

Foppe Metallbaumodule GmbH 49838 Lengerich

www.foppe.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-02

Halt in der Dämmebene

Das Element-Montage-System Foppe EMS+SI ist ein Montagesystem für Fenster und Türen. Es ermöglicht in der Dämmebene einen bauphysikalisch sauberen Anschluss an unterschiedliche Fassadensysteme....

mehr
Ausgabe 2017-12

Befestigung von Fensterbauteilen

Die Kunststoffbefestigungskonsole von FOPPE ist eine wärmebrückenfreie Montagelösung für die sichere Befestigung von Fensterbauteilen ? eine Alternative zu tragfähigen Wärmedämmzargen sowie...

mehr
Ausgabe 2009-03

Schrank mit System

Das neue Schrankwandsystem von Interlübke heißt 40S. Es ist als Einzellösung im kleinen Appartement oder als Gesamtensemble für große Schlaf- und Wohnräume einsetzbar. Die Regalböden können...

mehr
Ausgabe 2015-12

Jalousiekasten ohne Wärmebrücken

Der zertifizierte Jalousiekasten von JOMA wurde speziell für die Anforderungen von Passivhäusern und die Integration in Wärmedämm-Verbundsys-teme entwickelt. Weil sich das Element immer in der...

mehr
Ausgabe 2020-09

Unsichtbare Befestigung für Fassaden-Latten

Das neu entwickelte, nicht sichtbare Befestigungssystem hidden fix für öko skin Fassadenlatten im Standardformat 1?800?x?147?mm ermöglicht eine einfache und schnelle Montage. Die verdeckte...

mehr