Wärmebildkamera

Die Modelle der neuen Wärmebildkamera-Serie T400bx vom Flir besitzten eine neigbare Objektiveinheit, so dass sich Messungen und Bilder der Objekte aus allen Winkeln in einer bequemen Position aufnehmen lassen. Die neue Serie gibt es in zwei verschiedenen Ausführungen: Flir T420bx und Flir T440bx. Das Spitzenmodell T440bx ist mit der Funktion Multi Spectral Dynamic Imaging (MSX) ausgestattet, die für extrem detailreiche Bilder sorgt. MSX verbessert die Struktur eines Wärmebildes. In die Kamera ist auch ein Kompass eingebaut. So wird jedem Bild automatisch beigefügt, in welcher Richtung es aufgenommen wurde. Dank dieser neuen Funktion lassen sich mehr Anomalien entdecken, detaillierte Analysen durchführen und Bewertungen im Bruchteil einer Sekunde abgeben.


Flir Systems GmbH
60437 Frankfurt am Main
www.flir.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 01/2010

Liegt gut in der Hand

Hohe Energiepreise, ungesunde Umweltbedingungen und ent­sprechen­de Instandhaltungsaufgaben in Industrie, Handel und Wohnbereich - die Nach­frage nach einem schnellen und einfachen Diagnosewerkzeug...

mehr
Ausgabe 05/2015

Wärmebildkamera im Smartphone-Format

Mit der Kompakt-Wärmebildkamera C2 von FLIR Systems können Bauprofis anhand von Wärmemustern Schwachstellen und Proble-me gezielt suchen und finden. Neben der patentierten...

mehr
Ausgabe 06/2017

Wärmebildkamera mit lasergestütztem Autofocus

             Mit den Modellen FLIR E75, E85 und E95 stellt FLIR neue leistungsstarke Wärmebildkameras für Profis vor. Die WLAN-fähige Exx-Serie wartet mit intelligenten Wechselobjektiven,...

mehr