Vorort-Termine
Baukulturelles und Beirätliches mit bestem Licht

Termin 1 Die Light+Building in Frankfurt. Mehr als 180 000 Besucher besuchten die Messe (2008: 167000); beeindruckend, nahezu jeder zweite Besucher kam aus dem Ausland. Die Themen Energie, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit beherrschten die Trends für Licht, Elektrotechnik sowie Haus- und Gebäudeautomation – und ein Thema ganz besonders: LEDs. Lichtlösungen mit LED für nahezu alle Anwendungsbereiche sind, wo es Sinn macht, mittlerweile möglich. Bei unseren Architektenrundgängen, wieder zwei pro Tag, haben wir rund 250 Architektinnen, Architekten, und diesmal erfreulicher Weise auch Studenten der FH Köln und FH Oldenburg, über die Messe zu interessanten Firmen und Themen geführt. Genauer hinsehen muss man dann, wenn sich ein Architekt, ein TGA-Planer und die Industrie an einem „Pilotprojekt“ gemeinsam beteiligen und versuchen, den Erfordernissen an „Energieeffizienz“ gerecht zu werden. Herauskommt eine Fassade, die technisch eine „Energiefassade“ mit den Komponenten wie Lüftung, Photovoltaik, Sonnenschutz und Lichttechnik, -steuerung darstellt. Stefan Behnisch hat zusammen mit Thomas Auer von Transsolar die Fassade auf dem Messestand von Zumtobel präsentiert. Auf die weitere Entwicklung kann man gespannt sein, wir bleiben dran.

Termin 2 Der Konvent der Baukultur 2010: „Baukultur des Öffentlichen“. Die Bundesstiftung Baukultur hat im Rahmen ihres Konvents am 16. April 2010 „auf Zeche Zollverein“ in Essen mit 350 berufenen Persönlichkeiten aus Politik, Planung, Medien und Kultur über konkrete Projekte diskutiert, um baukulturelle Qualitätsstandards für unsere Schulen und Kindertagesstätten, für Freiräume und die Verkehrsinfrastruktur zu vereinbaren und das Bewusstsein für die Qualität von öffentlichen Orten zu verankern. Am 17. April wurde die Konventsdebatte zu den Themen Bildung, Freiraum und Verkehr als Publikumstag mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern an drei ausgewählten Standorten in Bochum, Gelsenkirchen und Essen auf den Prüfstand gestellt (hierzu hier im Heft auch auf Seite 14).

Termin 3 Die Beiratssitzung des BDB Bund Deutscher Baumeister mit der DBZ Deutsche Bauzeitschrift fand am 21./22. April in Berlin mit Frau Marianne LeGans, Geschäftführerin BDB, Hartmut Miksch und Helmut Zenker (letzterer diesmal nicht dabei), beide Präsidiumsmitglieder des BDB, Prof. Klaus Bollinger von Bollinger und Grohmann Ingenieure und Alfred Schelenz von Gatermann Schossig Architekten statt. Es wurde in angenehmer Atmosphäre kritisch-konstruktiv mit der DBZ-Redaktion über Inhalte und gemeinsame Projekte diskutiert und im Sinne der Mitglieder und Leser interessante und neue Themen festgelegt. Seien Sie also gespannt… An dieser Stelle einen besonderen Glückwunsch an Hartmut Miksch, BDB Präsidiumsmitglied und Präsident der Architektenkammer NRW, der am 28.3.2010 seinen 60. Geburtstag feierte. Lieber Hartmut, alles alles Gute für Dich von der DBZ-Redaktion, dem Verlag und mir persönlich. Burkhard Fröhlich

Thematisch passende Artikel:

Neue Institution: Baukultur Nordrhein-Westfalen

Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW und StadtBauKultur NRW werden zu Baukultur Nordrhein-Westfalen

Baukultur Nordrhein-Westfalen ist entstanden aus dem Zusammenschluss der Vereine StadtBauKultur NRW und Museum für Architektur und Ingenieurkunst NRW (M:AI). Der neue Verein wird gefördert durch das...

mehr

Neuer Präsident Architektenkammer NRW

Lüdenscheider Architekt Ernst Uhing ist neuer Präsident der Architektenkammer Nordrhein- Westfalen, folgt Hartmut Miksch

Der Lüdenscheider Architekt Ernst Uhing ist neuer Präsident der Architektenkammer Nordrhein- Westfalen. Das Architektenparlament wählte den 57-jährigen am 9.11.2013 in Düsseldorf zum Nachfolger...

mehr

Klimaschutz und Baukultur

BAKA Fachkongress am 31. Oktober 2008, Karlsruhe

Mitten in der Diskussion zu Energie & Nachhaltigkeit und der Novellierung der EnEV positioniert der BAKA seinen Fachkongress und das im besonderen Rahmen der Verbrauchermesse offerta. "Die Kultur der...

mehr
Ausgabe 2010-03

Alles Bauen ist Kultur Bundesstiftung Baukultur lädt im April zum großen Konvent nach Essen

Baukultur geht alle an. Um dafür ein gesellschaftliches Bewusstsein zu schaffen, setzt die Bundesstiftung Baukultur den öffentlichen Raum auf die Agenda ihres Konvents 2010. Der Konvent ist ein...

mehr

Zeige mir, wie du wohnst

Ausstellung Wohnen an ungewöhnlichen Orten vom 18. Februar bis 26. März 2010 , Mainz

Wie wäre es mit „Wohnen im Supermarkt“, „Wohnen im Kaufhaus“, „ …im ehemaligen Trocken- und Pressenhaus“, mit einem „Penthouse auf dem Hochbunker“, der „Umnutzung einer Schule“ oder dem...

mehr