Vollgefüllt

Die Renusol GmbH hat mit der Con­Sole ein PV-Befestigungssystem entwickelt, das speziell auf die Bedürfnisse von Flachdächern zu­geschnitten ist. Es lässt sich sicher, schnell und einfach aufstellen, ohne dass die Dachhaut durchbohrt werden muss.

Das ConSole-System ist ebenso einfach wie effektiv. Modulträger sind extrem leichte Kunststoffwannen, die aus witterungsbeständigem HDPE tiefgezogen werden. Je nach Gebäude­höhe, zulässiger Dachlast und zu erwartender Windlast werden diese mit Kies oder Gehwegplat­ten beschwert und entsprechend der Sonneneinstrahlung auf dem Dach positioniert. Eine Durchdringung der Dachhaut zur Verankerungen wird dank der Ballastierung vermieden, die Gefahr von Schäden durch Undichtigkeiten ist ausgeschlossen. Nach der Aufstellung der ConSole-Wannen werden die PV-Module mithilfe der zum System gehörenden Aluminium-Profile (U-Profile) mit den Con­Sole-Kanten ver­schraubt. Die ConSole weist den optimalen Neigungswinkel von 25° auf, der sich aus maximaler Einstrahlung und minimaler Verschattung ergibt. Für die Hinterlüftung der Module sorgt ein baulich bedingter  „Kamineffekt“, der die heiße Luft durch seitliche Öffnungen zwischen Modul und Wanne abführt. Eine Ertragsminderung durch Überhitzung wird somit vermieden.

HDPE ist sehr stabil, UV-beständig und bei Temperaturen von -40° bis 85°C einsetzbar. Jede ConSole nimmt mit ihren rund vier Kilowenig Einfluss auf die Dachlast. Bei Kiesdächern kann die Befüllung direkt mit dem Kies der Deckschicht erfolgen. Die Belastung für das Dach bleibt dabei nahezu unverändert.

Das ConSole-System eignet sich für die Befestigung nahezu aller gerahmten PV-Mo­dule von 34-51 mm Rahmenstärke. Das System inklusive Zubehör ist TÜV-geprüft, eine Wartung ist nicht notwendig.

ConSole DS

Für Dünnschicht-Module wurde die ConSole als DS-Version entwickelt. Bei dieser Variante werden auf alle vier Seiten der ConSole spezielle Klemmleisten aufgeschraubt. Diese halten das Modul gleichmäßig fest und verteilen so den Druck einheitlich auf die gesamte Modulseite. Die ConSole DS ist seit Februar  2010 in dem gebräuchlichen Maß von Dünnschicht-Modulen von 1,10 m x 1,30 m lieferbar.

Weitere Informationen zum Download:

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-01

PV-System und Befestigung

Mit dem Ost-West-PV-System von Renusol können zwischen bestehenden PV-Modulreihen zusätzliche Module ohne gesonderte Aufständerung befestigt werden, so dass mehr Ertrag auf derselben Fläche...

mehr
Ausgabe 2012-11

PV-Montagesystem für Trapezdächer

Renusol GmbH stellt eine Weiterentwicklung ihrer Montagelösung MetaSole für Solaranlagen auf Trapezblech­dächern vor. Das System ermöglicht eine schnelle Montage von gerahmten...

mehr
Ausgabe 2010-05

Gute Ernte

Centrosolar hat ein neues PV-System aus Dünnschicht-Solarzellen für Flachdächer entwickelt. Bei der Neuentwicklung TF Multi Professional handelt es sich um ein Solarsystem, das PV-Modul und...

mehr
Ausgabe 2013-07

PV-Module in XXL-Size

Mit den neuen ATF Black Line Modulen zeigt Antec Solar GmbH die Möglichkeiten, die in der Dünnschicht Photovoltaik stecken. Konzipiert ist das XXL-Modul mit einer Breite von bis zu 230?cm und einer...

mehr
Ausgabe 2012-12

Mehr Erdwärme

Technische Verbesserungen sowie der Wechsel auf das Kältemittel R?410?A mit einem effizienteren Scroll-Kompressor erhöhen die Effizienz der neuen Sole/Wasser-Wärmepumpe Ai1?QE von Waterkotte auf...

mehr