Vogelfalle Glas entschärft

Eine Studie der schweizerischen Vogelwarte Sempach belegt, dass Vogelschlag an Glasfassaden durch den Einsatz von Glasgeweben, wie dem SEFAR® Architecture Vision, wirkungsvoll reduziert werden kann. An einem 5-geschossigen Gebäude wurden an der 7 800 m² großen Fassade Glaselemente verbaut, in die alubeschichtetes

SEFAR-Gewebe einlaminiert ist. Das VSG mit einseitig einlaminiertem SEFAR® Architecture Vision AL 140/70 Gewebe reduziert die Spiegelung nach außen erheblich. Durch ein optisches Kollisionsopfer-Monitoring wurde überprüft, inwieweit diese Reduktion mithelfen kann, Vogelanflüge zu verhindern. Von Januar 2014 bis Januar 2015 wurde jede Woche ein Kontrollrundgang durchgeführt: In dem gesamten Zeitraum wurden keine Kollisionen registriert.

Sefar AG
CH-9410 Heiden

www.sefar.com

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-10

Textile Strukturen

SEFAR® Architecture Vision ist ein Sortiment aus hochpräzisen Geweben, hergestellt aus schwarzen Kunststofffasern. Die Garnstärke variiert je nach Gewebetyp zwischen 140 oder 260 Mikrometer (mµ)....

mehr
Ausgabe 2017-11

Flächenlicht ohne Schattenbildung

Mit hochwertigen lichttechnischen und akustisch wirksamen Geweben bietet Sefar das modulare Flächenlicht-Komplettsystem Sefar Lightframe® an. Modulgrößen bis max. 6?000?x?3?200?mm sind...

mehr
Ausgabe 2014-12

Lichtsystem mit Akustikeffekt

Das akustisch wirksame Lichtsystem Cieluma hat eine quadratische Grundkonstruktion (90, 120 oder 150?cm Seitenlänge) und kann mit den schmalen Schattenfugen des Aluminium-Spannrahmens horizontale...

mehr
Ausgabe 2015-03

Beweglicher Sonnenschutz Hauptsitz der SBB, Bern

Im August 2014 weihte die Schweizerische Bundesbahn SBB ihren neuen Hauptsitz in Bern ein. Die Anliker AG als Generalunternehmerin und Lussi+Halter Architekten errichteten das Gebäude. Zur Berechnung...

mehr
Ausgabe 2013-04

Glanzleistung über den Gleisen Hauptbahnhof Salzburg

Mit dem Umbau des Hauptbahnhofs Salzburg vom Kopf- und Durchgangsbahnhof in einen reinen Durchgangsbahnhof ergaben sich für die Aachener Architekten kadawittfeldarchitektur neue Möglichkeiten zur...

mehr