Vielseitige Fassaden-Challenge

m.look von FunderMax startet in Stuttgart

Mit MILANEO entsteht in Stuttgart am Mailänder Platz ein komplett neues Stadtviertel, das bis Frühjahr 2015 die zuvor brach liegende Fläche des früheren Güterbahnhofs in ein urbanes Lebenszentrum verwandeln wird. Die Bauherren Bayerische Hausbau sowie Strabag (für die Wohnbereiche) und Deutsche Bahn (für das Shopping Center) legten auf hochwertige Architektur und high-quality-Ausstattung hohen Wert. Ideale Voraussetzungen also für die Fassaden-Platten m.look von FunderMax. Sie sorgen zugleich für maximalen Schutz der neuen Gebäude und verleihen mit ihrer praktisch unbegrenzten Dekorvielfalt dem gesamten Ensemble eine unverwechselbare visuelle Note.

Das Konzept von RKW Rhode Kellermann Wawrowsky Architektur + Städtebau setzt auf drei Baukörper. Ihre durchdachte Anordnung lässt dazwischen Gassen wie auch belebte Plätze entstehen. Der Nutzungsmix ist ebenso vielfältig wie die Menschen, die hier leben und arbeiten: Neben hunderten Wohnungen umfasst MILANEO ein Hotel, umfangreiche Flächen für Einzelhandel, Gastronomie und Dienstleistungen sowie Büros und eine großzügige Tiefgarage. Mit einem Vorzertifikat in Gold der DGNB (erste Quartierszertifizierung überhaupt) und einem MIPIM Award als „Best Future Mega Project“ (2013) hat MILANEO bereits zwei renommierte Auszeichnungen errungen.

m.look wurde für mehrere Baukörper als Fassadenmaterial gewählt. Der Grund für diese Entscheidung liegt auf der Hand: Das anspruchsvolle architektonische Konzept ist auch in optischer Hinsicht einzigartig und verlangt nach entsprechend ausdrucksstarken Materialien. Selbstverständlich müssen diese aber auch den geltenden Bestimmungen, vor allem hinsichtlich Brandschutz, entsprechen. Bei einem Ensemble dieser Größe bleiben nur wenige Optionen übrig. Mit seiner fast grenzenlosen Gestaltungsfreiheit und Individualität hat m.look von FunderMax diese Kriterien bestens erfüllt und glänzt nun im Herzen der baden-württembergischen Landeshauptstadt – zum Schutz und zur Freude tausender Menschen, die hier wohnen, arbeiten und ihre Freizeit verbringen.

Die drei Leitthemen der Gestaltung lauten „Nature“, „Urban“ und „Modern“. Dazu werden Licht, Farben und Materialien eingesetzt. m.look fügt sich mit seinem Dekorspektrum hier bestens ein, etwa durch das verwendete Dekor Walnut Tirano. Gemeinsam mit Compact Exterior Platten im gleichen Dekor kann m.look im Dekorverbund über mehrere Gebäudebereiche bis in den Innenbereich gezogen werden.Mehr Infos zu m.look: www.mlook.at

Kontakt

Andreas Bürgler
FunderMax GmbH
Klagenfurter Straße 87–89
A-9300 St. Veit an der Glan
Tel: +43/(0)5/9494 – 4401

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-02

Neues Dekor

Fundermax hat auf der BAU in München neue Dekore für die Anwendung im Außenbereich vorgestellt. Die neuen Trends reichen dabei von metallisch-kühlen über natürlich-warme bis zu...

mehr
Ausgabe 2012-08

Dekore und Oberflächen

In seiner aktuellen Interior-Kollektion bietet FunderMax alle Uni- und Holzdekore nicht nur als Schichtstoffplatte (HPL), sondern auch für den Werkstoff Star Favorit, also für beschichtete...

mehr
Ausgabe 2014-04

Brandbeständige Fassade m.look von FunderMax im Einsatz

Die neue Mittelschule im Salzburger Stadtteil Liefering ist ein gelun­genes Beispiel für einen Schulbau. Dabei geht es nicht nur ums Aussehen, sondern es war unter anderem Brandbeständigkeit...

mehr
Ausgabe 2014-06

Schöner Schutz m.look von FunderMax im Wiener Wilhelminenspital

Das Wilhelminenspital in Wien ist eines der großen Krankenhäuser der Stadt und durchläuft ständig Modernisierungen und Neugestaltungen. Im Zuge eines Umbaus der urologischen Station hat das...

mehr
Ausgabe 2015-11

Markant eingebunden Basket Apartments, Paris/F

Das neu errichtete Studentenwohnheim am Rande des Parc La Vilette im 19. Pariser Arrondissement wurde von Ofis Architecture entworfen. Das Baugrundstück, dessen städtebauliche Erschließung vom...

mehr