Viel Komfort, wenig Energie

Der neue elektronische Klein-Durchlauferhitzer MTE überzeugt durch ständige Leistungsbereitschaft, höchste Energie- und Wassereinsparung sowie durch seine kompakte Bauform. Das benötigte Wasser wird unmittelbar während des Durchflusses erwärmt, wodurch eine Bevorratung von Warmwasser grundsätzlich entfällt. Somit verbraucht der Klein-Durchlauferhitzer nur dann Strom, wenn wirklich warmes Wasser entnommen wird. Bei der stufenlosen Regulierung der Heizleistung sorgt ein verkalkungsunempfindliches Blankdrahtsystem für sekundenschnelle Aufheizung bis zum Leistungslimit. Selbst bei schwankendem Leitungsdruck ist der Klein-Durchlauferhitzer in der Lage, die gewählte Wunschtemperatur konstant zu halten. MTE gibt es in drei Leistungsgrößen: mit 3,5, mit 4,4 und mit 5,7 kW. Jeweils ein MTE versorgt eine Entnahmestelle, beispielsweise ein Waschbecken oder einen Waschplatz. Da im Bad, Gäste-WC oder in öffentlichen Sanitärbereichen meist niedrigere Wassertemperaturen erforderlich sind, verfügt der MTE über einen weiten Einstellbereich von 30 bis 50°C. Die eingestellte Wassertemperatur wird gradgenau erreicht und kein Wasser bei der Temperaturabstimmung verschwendet. So spart das Gerät gegenüber bis zu 66% Energie und bis zu 50% Wasser. Die Geräte lassen sich sowohl über als auch unter dem Waschplatz montieren. Benötigt wird lediglich ein Kaltwasseranschluss sowie ein 230V-Netzanschluss.

AEG Haustechnik
90449 Nürnberg

www.aeg-haustechnik.de
www.heinze.de/65751

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-04

Warmwasserkomfort

Mehr Komfort und weniger Energieverbrauch in Waschräumen öffentlich und gewerblich genutzter Gebäude verspricht die neue Untertischanlage MDX Lumino. Der elektronisch gesteuerte...

mehr
Ausgabe 2014-11

Wärmepumpe mit PV-Anbindung

Für die AEG Warmwasser-Wärmepumpen WPT?220 EL und WPT?300 EL ergeben sich nach DIN?EN?16147 Leistungszahlen von 3,0 und 3,3. Die neue Norm verknüpft den COP-Wert mit dem Warmwasserkomfort, der als...

mehr